Zurück zum Blog

Mobile App Analytics für Android und iOS: Ein vollständiger Leitfaden zur Optimierung der User Journey

Analytics Customer Journey

Geschrieben von

Veröffentlicht April 11, 2022

Mobile App Analytics für Android und iOS: Ein vollständiger Leitfaden zur Optimierung der User Journey

Viele Faktoren entscheiden über den Erfolg einer Anwendung. Einer der wichtigsten ist die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen. Hier kommt App Analytics für Android und iOS ins Spiel, die eine Fülle von Einblicken in das Nutzerverhalten Ihrer App bietet.

Die Analyse von nativen Apps, unabhängig von den Daten anderer Touchpoints, liefert jedoch nur einen Teil der Informationen. Die Kombination von Native-App-Daten mit anderen Informationsquellen bietet Ihnen eine umfassendere Perspektive auf die User Journey und Ihre Unternehmensleistung. 

All dies hört sich zwar schwierig an, aber wir leiten Sie gerne in das Thema ein.

Dieser Leitfaden zeigt Ihnen:

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist App Analytics für Android und iOS?
    1. App Analytics für Android und iOS und Web Analytics: Die wichtigsten Unterschiede
      1. Methoden der Datenerfassung
      2. Metriken und Dimensionen
    2. Was ist ein App Analytics-SDK?
  2. Welche Arten von Daten werden mit App Analytics für Android und iOS erfasst?
  3. Beliebteste Ziele für die Analyse von mobilen Anwendungen:
    1. 1) Verbesserung der Nutzerakquise
    2. 2) Steigerung der Nutzerbindung und des Engagements
    3. 3) Optimierung der Userfreundlichkeit (UX), der Zufriedenheit und der Leistung der nativen Anwendung
    4. 4) Steigerung der Anzahl der In-App-Käufe (E-Commerce-Tracking)
  4. Wie man Analytics Daten von nativen Apps analysiert
    1. Mobile Apps Analytics für Android und iOS –  User Flow Berichte
    2. App Analytics für Android und iOS – Funnelberichte
  5. Kombination von Daten aus der nativen App und Web Analytics für bessere Kundeneinblicke
  6. Analyse von mobilen Anwendungen und Datenschutz
  7. Die 6 besten Analyseplattformen für mobile Anwendungen – kostenlos und kostenpflichtig
    1. Mobile App Analytics für Android und iOS – kostenlose Pläne
    2. Analyseplattformen für mobile Anwendungen – kostenpflichtige Pläne
  8. Mobile App Analytics Plattformen für Android und iOS: Fazit

Was ist App Analytics für Android und iOS?

App Analytics für Android und iOS ist ein Spezialgebiet der Mobile Analytics. Es sammelt Daten über das Verhalten und die Eigenschaften der Nutzer von mobilen Apps. 

App Analytics für Android und iOS erfolgt in der Regel mithilfe einer speziellen Software, die in Ihre App integriert ist. Analytics-Plattformen bieten Ihnen die nötigen Einblicke, um die Akquise, das Engagement, die Bindung und die Leistung der App zu verbessern. 

App Analytics für Android und iOS und Web Analytics: Die wichtigsten Unterschiede

App Analytics für Android und iOS sowie Web Analytics haben das gleiche Ziel: Sie helfen Ihnen, Daten zu erfassen und diese in aussagekräftige Berichte umzuwandeln. Es gibt jedoch einige wichtige Unterschiede zwischen den beiden Analytics Typen.

Methoden der Datenerfassung

Die meisten Web Analytics Plattformen sammeln Daten über Nutzer von mobilen und Desktop-Browsern. Dabei stützen sie sich in der Regel auf JavaScript-Tracking-Codes und verwenden Cookies, um Nutzer zu identifizieren. 

Native Apps hingegen erfordern die Verwendung von Software Development Kits (SDK) zur Integration in Analytics. App Analytics für Android und iOS erkennt App-Nutzer anhand ihrer eindeutigen ID oder weist ihnen jedes Mal, wenn sie sich bei der App anmelden, eine Session-ID zu.

Metriken und Dimensionen

Beide Analytics Typen verwenden ähnliche Metriken und Dimensionen, mit wenigen signifikanten Ausnahmen. Sie ergeben sich aus der Art und Weise, wie Websites und native Anwendungen aufgebaut sind. Zum Beispiel:

  • Bei Web Analytics berücksichtigt Seitenaufrufe, während native App Analytics den Begriff Bildschirmaufrufe verwendet.
  • Native App Analytics bezeichnet die als Seitenladezeit bekannte Metrik als Geschwindigkeit der mobilen App.

Ebenso wird bei der Analyse nativer Apps ein größeres Augenmerk auf benutzerdefinierte Events gelegt, da diese hilfreich sind, um die Architektur einer App in Analyticswerte zu übersetzen.   

Aufgrund dieser Unterschiede tracken viele Unternehmen ihre nativen Anwendungen mit einer anderen Software als die, die sie für Websites oder Produkte verwenden. Aber das ist nicht die einzige Option, die Sie haben. 

Sie können native Anwendungen und Websites mit der gleichen Analyseplattform analysieren. Was Sie in diesem Fall brauchen, ist eine Web- und App-Analytics Plattform, die SDKs anbietet, die mit Ihrer nativen Anwendung kompatibel ist.

Was ist ein App Analytics-SDK?

Ein SDK ist ein Satz von Software-Tools und Programmen. Entwickler verwenden sie, um Anwendungen für bestimmte Plattformen wie iOS oder Android oder plattformübergreifende Frameworks wie Flutter oder React Native zu erstellen.

SDKs vereinfachen den Analyseprozess, da die Entwickler keine eigenen Tracking-Codes schreiben müssen, um die Analyse in die mobile App zu integrieren. Stattdessen bieten Analyse-SDKs ein Paket mit vorgefertigtem Code, den Entwickler in Anwendungen einfügen können. Entwickler verwenden diesen Code zum Beispiel, um Dimensionen und Metriken zu erstellen und verschiedene Arten von Daten zu sammeln, wie etwa Standort-, Nutzungs- oder Verhaltensdaten.

Wenn Sie mehr über die Rolle von SDKs bei der Analyse mobiler Anwendungen erfahren möchten, sehen Sie sich die Aufzeichnung unseres Webinars an.

Welche Arten von Daten werden mit App Analytics für Android und iOS erfasst?

Die Analyse nativer Anwendungen bietet Ihnen ein breites Spektrum an Möglichkeiten zur Datenerfassung. Aber nicht alle Daten sind gleich wichtig. 

Einer der wichtigsten Schritte zu Beginn Ihres Analyticsprojekts ist die Ausarbeitung eines Tracking-Plans. Dazu gehört die Entscheidung darüber, welche Arten von Events, Metriken und Dimensionen Sie in Ihren Analyseberichten sehen möchten und wie Sie die Nutzer Ihrer Anwendung erkennen möchten. Da jede Anwendung eine einzigartige Struktur hat, kann es erforderlich sein, benutzerdefinierte Events und Dimensionen zu erstellen.

Die wichtigsten Events, die zeigen, ob Ihre native App wie geplant funktioniert, sind Ihre Ziele und Zielumwandlungen

Abgesehen von benutzerdefinierten Events gibt es viele Events, Metriken und Berichte, die der Mobile App Analytics für Android und iOS gewidmet sind. Im Folgenden listen wir einige der hilfreichsten auf. Wir haben sie nach den üblichen Geschäftszielen für native Apps gruppiert.

Beliebteste Ziele für die Analyse von mobilen Anwendungen:

1) Verbesserung der Nutzerakquise

Sie analysieren mit Mobile App Analytics für Android und iOS, wie sich Ihre Marketingkampagnen auf die Zahl der neuen App-Nutzer auswirken. Sie erhalten auch die notwendigen Werkzeuge, um Ihre Events auf verschiedenen Marketingkanälen zu bewerten und die Quellen der engagiertesten Nutzer zu erkennen.

Beispiele für Metriken, Events und Berichte im Zusammenhang mit der Nutzerakquise:

  • Downloads  – zeigt an, wie viele Personen Ihre native App herunterladen. Dies ist ein starker Indikator für die Leistung Ihrer Marketingkampagnen.
  • Installationen  – zeigt an, wie viele Nutzer Ihre Anwendung installiert haben.
  • Registrierungen  – Sie sehen, wie viele Nutzer sich in Ihrer nativen App registrieren.
  • Kampagnenattribution  – Sie beurteilen damit, welche Kampagnen, Marketingkanäle und Medien die meisten Konversionen bringen.

2) Steigerung der Nutzerbindung und des Engagements

Sie analysieren mit Mobile Apps Analytics die gesamte User Journey innerhalb Ihrer App. Anhand von Analyticsberichten sehen Sie, womit Nutzer interagieren, wie lange sie benötigen, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen, und wann sie sich entscheiden, die App zu verlassen. 

All diese Informationen vereinfachen das Erkennen jener Elemente Ihrer App, die das Engagement und die Bindung der Nutzer behindern, seien es unintuitive Funktionen oder komplizierte Conversion Funnel. 

Beispiele für Metriken, die sich auf das Engagement und die Bindung der Nutzer beziehen:

  • Aktive Nutzer  – die Anzahl der einzelnen Nutzer, die Ihre native App innerhalb eines bestimmten Zeitraums nutzen.
  • Retentionsrate  – der Prozentsatz der Nutzer, die Ihre App über einen bestimmten Zeitraum hinweg weiter nutzen.
  • Abwanderungsrate  – der Prozentsatz der Nutzer, die Ihre App über einen bestimmten Zeitraum hinweg verlassen.
  • Bildschirmansichten  – die Gesamtzahl der angesehenen Bildschirme.
  • Sessions  – die Gesamtzahl der Besuche in Ihrer Anwendung.
  • Sitzungsdauer  – die Zeit, die ein Nutzer während einer einzelnen Sitzung in der App verbringt.
  • Absprungrate  – der Prozentsatz der Personen, die Ihre App öffnen und ohne jegliche Interaktion wieder verlassen.
  • Content-Impressionen und -interaktionen  – zeigt an, wie oft ein bestimmter Inhalt den Nutzern angezeigt wurde und wie viele Interaktionen es damit gab.
  • Soziale Interaktionen  – also Likes, Shares und Kommentare in verschiedenen sozialen Netzwerken oder in den sozialen Funktionen Ihrer App.

3) Optimierung der Userfreundlichkeit (UX), der Zufriedenheit und der Leistung der nativen Anwendung

Sie können viele Probleme mit der Nutzererfahrung lösen, indem Sie das Engagement und die Bindung der Nutzer analysieren. Es gibt jedoch noch weitere technische Metriken und Events, die sich mit Leistung und UX befassen. Mit ihrer Hilfe stellen Sie sicher, dass Ihre Anwendung ordnungsgemäß funktioniert und einfach zu navigieren ist.

Beispiele für Metriken und Events im Kontext der Nutzererfahrung und der App-Leistung:

  • Ladezeit – die Zeit, die eine App benötigt, um vom ersten Antippen bis zur Betriebsbereitschaft zu laden. 
  • Suchanfragen – welche Suchanfragen die Nutzer stellen, indem sie die in die Suchleiste eingegebenen Begriffe analysieren. 
  • Abstürze/Ausnahmen – hilft Ihnen, Stabilitätsprobleme und Fehler innerhalb Ihrer Anwendung zu erkennen und zu beheben.

4) Steigerung der Anzahl der In-App-Käufe (E-Commerce-Tracking)

Die Steigerung des Umsatzes ist das ultimative Ziel für jede Anwendung mit E-Commerce-Funktionen. Wenn Ihre Anwendung In-App-Käufe anbietet, finden Sie hier einige wichtige Metriken und Events:

  • E-Commerce-Transaktionen  – eine Art von Analytics Event, mit dem Sie die Anzahl der Käufe innerhalb Ihrer App, die Menge der gekauften Artikel und deren Gesamtwert tracken.
  • Benutzerdefinierte Events mit einem Wert  – wenn die In-App-Käufe nicht als E-Commerce-Transaktionen klassifiziert werden können oder wenn Sie flexiblere Arten von Events verwenden möchten, können Sie benutzerdefinierte Ereignisse verwenden, bei denen Sie den Wert angeben.
Vergleich
Vergleich

Vergleich von 6 Mobile App Analytics Tools für iOS und Android

Entdecken Sie die wesentlichen Unterschiede zwischen Mixpanel, Flurry Analytics, Google Analytics for Firebase, Countly, data.ai (App Annie) und Piwik PRO, in kostenlosen und kostenpflichtigen Plänen.

Wie man Analytics Daten von nativen Apps analysiert

Es gibt viele Arten von nützlichen Berichten für die Analyse von Daten nativer Apps. Mit benutzerdefinierten Berichten und flexiblen Dashboards passen Sie Berichte an Ihre Bedürfnisse an, wählen Dimensionen und Metriken aus und entscheiden, wie Sie Daten präsentieren. 

Es gibt jedoch zwei Berichte, die bei der Analyse nativer Apps besonders nützlich sind: User Flows und Funnel. Da die Nutzer viele Wege innerhalb der Apps zurücklegen, vereinfacht die Analyse ihrer Pfade das Aufspüren von App-Elementen, die Flaschenhälse und Drop-offs verursachen. 

Schauen wir uns an, wie diese Berichte in der Praxis funktionieren.

Mobile Apps Analytics für Android und iOS –  User Flow Berichte

Stellen Sie sich vor, Sie entwickeln eine Anwendung für das Gesundheitswesen. Eine der Funktionen heißt “Arzt finden”. Mit ihr können Patienten Termine bei Ärzten verschiedener Fachrichtungen buchen. 

Um zu überprüfen, ob Ihre native Anwendung es ihnen ermöglicht, diese Aufgabe problemlos zu erledigen, erstellen Sie einen User Flow Bericht, der mit dem Bildschirm “Einen Arzt finden” beginnt. Nachdem Sie den Bericht konfiguriert haben, sehen Sie den folgenden Satz von Daten:

Ein Beispiel für einen in der Piwik PRO Analytics Suite erstellten Bericht über den User Flow

Aus dem Bericht geht hervor, dass die Nutzer eher dazu neigen, den Arzt über die Suche zu finden, als über die von Ihnen erstellten Navigationskategorien. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Namen der Kategorien für die Nutzer nicht intuitiv sind.

Um diese Hypothese zu überprüfen, könnten Sie einen A/B-Test durchführen, um festzustellen, ob unterschiedliche Kategorienamen verständlicher sind und daher häufiger verwendet werden.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie User Flow Optimieren – Mit diesen 3 Reports zum Erfolg

App Analytics für Android und iOS – Funnelberichte

Nehmen wir an, Sie betreiben eine native App für Online-Banking. Ihr Ziel ist es, Pfade zu optimieren, die zu Up-Sells führen. In diesem Fall möchten Sie sicherstellen, dass die Beantragung eines Kredits innerhalb Ihrer App ein müheloser Prozess ist. Mithilfe von Funnelberichten können Sie die Benutzerpfade, die zu dieser Konversion führen, leicht optimieren. Die Berichte zeigen die Schritte dieser Reise und die Absprungraten zwischen ihnen:

Ein Beispiel für einen in Piwik PRO Analytics Suite erstellten Funnelbericht

Dieser Bericht ermöglicht es Ihnen, potenzielle Hindernisse entlang eines einzelnen Nutzerpfads zu entdecken. Indem Sie den Inhalt der Bildschirme mit den höchsten Abbruchraten analysieren, können Sie die Elemente finden und beheben, die die Nutzer davon abhalten, das Formular auszufüllen und die Erträge Ihrer Bank zu steigern.

pro tip

Segmentieren Sie Ihre Daten und erhalten Sie mehr Einsicht
Die Segmentierung ist eine Methode, mit der Sie Ihre Analysedaten in besser handhabbare Teile unterteilen können. Erstellen Sie zum Beispiel Besuchersegmente, die bestimmte Merkmale oder Verhaltensweisen aufweisen:

  • Gerätetypen
  • Betriebssysteme
  • Standort
  • Erfassungskanäle
  • Abonnement-Pläne

Auf diese Weise erhalten Sie einen detaillierten Überblick über Ihre Zielgruppe und die Art und Weise, wie sie sich in den verschiedenen Phasen ihrer Reise bewegt.

Kombination von Daten aus der nativen App und Web Analytics für bessere Kundeneinblicke

Eine detaillierte Analyse des Nutzerverhaltens und der Leistung Ihrer nativen App ist unerlässlich, um diese zu verbessern. Wenn Sie die Daten jedoch isoliert von den Leistungsmetriken der verschiedenen Touchpoints analysieren, erhalten Sie nur einen begrenzten Einblick in Ihre Geschäftsergebnisse. 

Es empfielt sich die Daten Ihrer mobilen Apps mit Informationen von Werbeplattformen, App-Store-Analysen, mobilen Apps, Marketing-Websites und Customer-Relationship-Management-Plattformen (CRM) zu integrieren. 

Sie können Berichte erstellen, die Daten aus verschiedenen Quellen kombinieren und erhalten detaillierte Einblicke in das Nutzerverhalten. So berechnen Sie die richtigen Kosten für die Kundenakquise pro Kanal und überwachen die Leistung aller wichtigen Kontaktpunkte von einem Ort aus. 

Sie verschaffen sich einen solchen Überblick mit verschiedenen Möglichkeiten:

  1. Eine integrierte Web- und Mobile-App-Analyseplattform verwenden – damit kombinieren Sie die Daten von Ihren Websites, Ihrer App und Ihren Produkten und analysieren sie mittels Metaseiten.
  2. Ihre Daten in eine Customer Data Plattform (CDP) integrieren – ermöglicht Ihnen, verschiedene Quellen von First-Party-Daten, einschließlich CRMs, Web-, App- und Produkt Analytics, zu umfassenden Kundenprofilen und -segmenten zusammenzuführen. In diesem Fall benötigen Sie eine Analyseplattform für mobile Apps, die mit einer CDP integriert werden kann.
  3. Ihre Daten in ein externes Business-Intelligence-Tool (BI) oder Data Warehouse exportieren – ermöglicht Ihnen, mehrere Datenquellen zu vereinheitlichen und mithilfe von BI-Tools wie Power BI, Google Data Studio oder Tableau erweiterte Dashboards und Berichte zu erstellen. Dazu müssen Sie eine Integration einrichten, die die Daten in ein gebrauchsfertiges Format umwandelt.

Wenn dies für Sie interessant klingt, stellen Sie sicher, dass die von Ihnen gewählte Analytics Plattform diese Anwendungsfälle unterstützt.

Analyse von mobilen Anwendungen und Datenschutz

Und schließlich berücksichtigen Sie bei Analytics auch die Privatsphäre der Nutzer sowie die Datensicherheit. Native Apps verwenden keine Cookies, nicht einmal First-Party-Cookies. Allerdings verarbeiten Apps häufig personenbezogene Daten. Verwenden Sie eine strenge Form der Datenanonymisierung, um sicherzustellen, dass Sie Daten auf datenschutzfreundliche Weise sammeln. Sobald diese aktiviert ist, werden keine persönlichen Daten erfasst, aber Sie erhalten dennoch wertvolle Daten, um Ihre App zu verbessern.

Ein weiterer kritischer Aspekt ist die Residenz der Daten. Dies gilt insbesondere für Unternehmen, die Informationen von in der EU ansässigen Personen verarbeiten. 

Jüngste Urteile mehrerer europäischer Datenschutzbehörden (DSB) legen nahe, dass Google Analytics, einschließlich Google Analytics für Firebase, in der EU bald verboten werden könnte. Die Plattform sendet die Daten von EU-Bürgern an US-Server und macht sie damit für die Überwachung durch US-Behörden verfügbar. Dies verstößt gegen die in der DSGVO festgelegten Datenschutzstandards.

Lesen Sie hier mehr über die Entscheidungen: Ist Google Analytics GDPR-konform?

Um die Risiken bei Datenübertragungen zwischen der EU und den USA zu verringern, sollten Sie sich an eine in der EU ansässige Plattform wenden, die es Ihnen ermöglicht, Daten in der EU zu speichern.

Lesen Sie diese Beiträge, um zu erfahren, wie Sie die Daten von App-Nutzern im Einklang mit den verschiedenen Datenschutzgesetzen erfassen und verarbeiten:

Die 6 besten Analyseplattformen für mobile Anwendungen – kostenlos und kostenpflichtig

Da Sie nun wissen, was Sie mit Mobile App Analytics für Android und iOS erreichen können, ist es an der Zeit, die beliebtesten Plattformen für diese Aufgabe vorzustellen. Nachfolgend finden Sie einen Vergleich der sechs beliebtesten Analytics Produkte für native Apps, sowohl für kostenlose als auch für kostenpflichtige Angebote

Dazu gehören spezialisierte Plattformen für die Analyse mobiler Anwendungen wie Flurry Analytics und data.ai (früher bekannt als App Annie). 

Außerdem finden Sie dort vier All-in-One-Analyseplattformen mit speziellen mobilen SDKs:

  • Piwik PRO 
  • Google Analytics für Firebase
  • Mixpanel 
  • Countly

Erfahren Sie, wie sie sich in Bezug auf den Datenschutz, die Datenintegration, die Hosting-Optionen, den Funktionsumfang und den Kundendienst unterscheiden.

Mobile App Analytics für Android und iOS – kostenlose Pläne

Alle kostenlosen Mobile App Analytics Plattformen für Android und iOS haben Einschränkungen, sei es bei den Berichtsfunktionen, Integrationen oder Hosting-Optionen. Außerdem müssen Sie über die notwendigen Fähigkeiten verfügen, um ein Mobile-App-Analytics-Projekt intern durchzuführen. 

Aber einige von ihnen bieten mehr Möglichkeiten, den Datenschutz einzuhalten:

Piwik PRO Core Google Analytics for Firebase (Spark) Flurry Analytics Mixpanel data.ai (App Annie) Countly Community
Leistung und Features
Teil einer Web- und Mobile-Analytics-Plattform
Einhaltung von Datenschutz und Sicherheit
Zero Identity Tracking (eine strengere Form der Datenanonymisierung)
EU-Cloud-Hosting verfügbar
Reporting API
Konnektoren zu gängiger BI- und Datenvisualisierungssoftware
(Integration von Dritten)
Integrierte Customer Data Platform (CDP)
(Drittanbieter)

Analyseplattformen für mobile Anwendungen – kostenpflichtige Pläne

Bei den kostenpflichtigen Mobile App Analytics Plänen für Android und iOS nutzen Sie mehr Berichtsfunktionen, Hosting-Optionen und Möglichkeiten zur Datenintegration. Allerdings unterstützt Sie nicht jeder Anbieter mit einer umfassenden Kundenbetreuung, technischem Support oder Produktschulungen:

Piwik PRO Enterprise Google Analytics for Firebase Mixpanel Enterprise data.ai (App Annie) Countly Enterprise
Leistung und Features
Hauptsitz des Unternehmens EU US US US UK
Teil einer Web- und Mobile-Analytics-Plattform
Einhaltung von Datenschutz und Sicherheit
Vor-Ort und Private Cloud
EU-Cloud-Hosting verfügbar
(nur für EU-basierten Verkehr)
Reporting API
Integriert mit einer Kundendatenplattform (CDP) Drittanbieter Drittanbieter
Dedizierter Kundenbetreuer, technische Unterstützung und Schulung
(zusätzlich zu erwerben)

(zusätzlich zu erwerben)

Laden Sie den vollständigen Produktvergleich herunter, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Mobile App Analytics Plattformen für Android und iOS: Fazit

Die Analyse nativer Apps liefert Ihnen zuverlässige Daten und Einblicke, die Sie benötigen, um die User Journey innerhalb Ihrer App zu verbessern. Um einen besseren Überblick über Ihre Unternehmensleistung zu erhalten, integrieren Sie diese Daten mit Informationen von verschiedenen Touchpoints, einschließlich Ihrer Website, CRMs oder App Store-Analysen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Daten ordnungsgemäß anonymisieren und an einem Ort speichern, der den Anforderungen Ihrer regionalen oder sektoralen Datenschutzgesetze entspricht. 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Piwik PRO Analytics Suite Ihnen dabei helfen kann, all dies zu erreichen, sprechen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen gerne die Möglichkeiten unseres Produkts.

Autor

Sebastian Synowiec

Content Marketing Specialist

Sebastian throws user experience, web analysis and data protection into a pot and shakes it up with creative writing. At Piwik PRO, he delivers easy to read content about new developments and complex topics for various target groups.

Mehr von diesem Autor lesen