Zurück zum Blog

Consent Management Plattformen im Vergleich

Datenschutz DSGVO

Geschrieben von , ,

Veröffentlicht April 4, 2024 Aktualisiert Mai 17, 2024

Consent Management Plattformen im Vergleich

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) setzt den Goldstandard für Datenschutz. Besonders, weil die Organisationen jetzt Nutzereinwilligungen benötigen, bevor sie anfangen, personenbezogene Daten zu verarbeiten.

Somit dient die DSGVO als Vorbild für andere Gesetze wie das brasilianische LGPD, der kalifornische CPRA, der kanadische CPPA und das deutsche TTDSG.

Laut Gartner-Bericht werden im Jahr 2024 schon 75 Prozent der Weltbevölkerung unter moderne Datenschutzgesetze fallen. Der prognostizierte Anstieg betrug 65 Prozent, was einem deutlichen Anstieg von nur 10 Prozent im Jahr 2020 entspricht.

Die meisten Datenschutzbestimmungen dienen dazu, den Einzelpersonen mehr Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu geben. Unternehmen müssen die Datenschutz-Compliance ernst nehmen, da das Bewusstsein der Nutzer für die Bedeutung ihrer Datenschutzrechte steigt.

Die Nutzer wollen nämlich wissen, welche Daten Organisationen über sie sammeln. Deshalb müssen Unternehmen vor der Datenverarbeitung für Marketingzwecke eine Nutzereinwilligung einholen, wenn sie ein Vertrauensverhältnis mit Kunden aufbauen wollen.

Ein zuverlässiges Consent Management hilft Ihnen dabei, Einwilligungen einfacher und transparenter einzuholen und zu verwalten. 

Eine Consent Management Plattform (CMP)kurz Consent Manager – ist eine Software, die Sie dabei unterstützt, personenbezogene Daten und Einwilligungen datenschutzkonform einzuholen und zu verwalten.

Über eine Consent Management Platform setzen Sie Consent-Banner und -Pop-ups ein, die Ihre Nutzer detailliert darüber informieren, wie Sie ihr Online-Verhalten ggf. tracken, zu welchem Zweck Sie ihre Daten sammeln und wer diese verwendet.

Die Nutzer entscheiden selbst, ob sie der Datensammlung für einen bestimmten Zweck zustimmen, diese ablehnen oder widerrufen. 

Der Consent Manager ermöglicht es Ihnen, den Lebenszyklus der personenbezogenen Daten eines Nutzers von der Einwilligung bis zur Löschung zu tracken.

Wenn Sie auf Consent Management setzen, können Sie Tags auf der Grundlage der Einwilligungen auslösen. Dies garantiert, dass Sie keine Tags ausführen, bevor Sie die rechtmäßige Einwilligung erhalten haben.

Die Auswahl des richtigen Consent Managers sollte gut überlegt sein. Berücksichtigen Sie dabei die verfügbaren Bereitstellungsoptionen, Ressourcen und Schlüsselanforderungen für einen reibungslosen Betrieb.

experts opinion

Santi Roc Castells

Marketing-Direktor bei Cookie Information

Bei der Auswahl eines Consent Managers achten Sie darauf, dass Sie den Nutzern klare und präzise Einwilligungen ermöglichen. Dazu ist es wichtig, eine Plattform auszuwählen, die umfassende Berichte und Analysen bietet. Sie sollten es Ihnen ermöglichen, die Präferenzen und Einwilligungsmuster der Nutzer zu erkennen. Prüfen Sie auch den Ruf des Anbieters, den Support sowie andere verfügbare Ressourcen (wie Community), die für eine kontinuierliche Beratung im dynamischen Umfeld des Datenschutzes sorgen.

Im Folgenden finden Sie einige Aspekte, die bei der Suche nach einer geeigneten Consent Management Plattform zu berücksichtigen sind.

Datenschutz-Compliance

Da das Consent Management Ihre Datenschutz-Compliance stärken soll, sollten Sie die Datenschutzfunktionen der von Ihnen gewählten Consent Management Plattform unter die Lupe nehmen.

Stellen Sie sich dazu die folgenden Fragen:

  • Bietet sie flexible Optionen für die Datenaufbewahrung? Wenn Sie z. B. Daten von Personen verarbeiten, die in der EU ansässig sind, ist es sinnvoll, die Daten in der EU zu speichern und nicht in Drittländer zu übertragen.
  • Welche Datenschutzgesetze können Sie damit einhalten und wie? Neben Gesetzen, die eine gültige Nutzereinwilligung erfordern, gibt es auch die Richtlinien der französischen Datenschutzbehörde CNIL oder das deutsche TTDSG, die Sie durch den Einsatz von Zero-Cookie-Load einhalten können. Wenn Sie diesen Gesetzen unterliegen, sollten Sie nach einem Consent Manager suchen, die diese Funktion anbietet.
  • Unterstützt sie verschiedene Tracking-Methoden? Anonymes Tracking hilft Ihnen z. B. dabei, datenschutzkonform zu bleiben, indem Sie keine personenbezogenen Daten ohne Einwilligung sammeln und gleichzeitig wertvolle Erkenntnisse gewinnen.

Vergewissern Sie sich, dass der von Ihnen gewählte Consent Manager den in Ihrem Land geltenden Datenschutzgesetzen entspricht. Suchen Sie nach Plattformen, die dedizierte Funktionen für die Einhaltung dieser Vorschriften bieten, wie granulare Einwilligungsoptionen und Funktionen zur Dokumentation.

Integration

Überprüfen Sie die Integrationsfähigkeit der CMP in Ihre bestehenden Systeme und Abläufe. Sie sollte sich leicht integrieren lassen – in Ihre Website, mobile Apps und andere digitale Ressourcen sowie in Ihre Datenmanagement- und Marketingautomatisierungstools.

Besonders wichtig ist es, Kanäle zu integrieren, die eine Einwilligung erfordern. Dies sorgt für einen reibungslosen, sicheren und synchronisierten Datenfluss.

Stellen Sie daher sicher, dass alle Kundenaktionen in allen Systemen konsistent wiedergegeben werden – darunter Einwilligungen, Änderungen der Präferenzen, Abmeldeanfragen und Zugriffsanfrageprotokolle.

Vergewissern Sie sich auch, dass der Consent Manager sich mit einem Tag-Management-System verbinden lässt, falls Sie ein solches verwenden. Auf diese Weise können Sie die Einstellungen dieser Tools so anpassen, dass sie auf die Einwilligung der Nutzer reagieren.

Anpassungsoptionen

Entscheiden Sie für eine Consent Management Plattform, die Flexibilität und Anpassungsoptionen bietet. Dies erlaubt Ihnen, den Einwilligungsprozess an Ihre spezifischen Bedürfnisse und Präferenzen anzupassen. 

Dazu gehört die Option, das Consent-Banner und dessen Inhalt anzupassen, sowie die Einwilligungspräferenzen und -einstellungen gemäß den wechselnden gesetzlichen Vorschriften oder Unternehmensrichtlinien zu ändern.

Überlegen Sie die folgenden Anpassungsoptionen:

  • Wie einfach können Marketer den Inhalt und das Aussehen von Opt-in-Bannern und Formularen modifizieren?
  • Können Sie bei Bedarf Ihr eigenes, vollständig benutzerdefiniertes Opt-in-Banner entwerfen und anzeigen?

Stellen Sie dabei sicher, dass Ihr Opt-in-Banner das Design und Branding Ihrer Website oder App widerspiegelt.

Technische Anforderungen

Prüfen Sie, ob das Set-up und die Wartung Ihres Consent Managers technische Ressourcen erfordern. Wenn Sie nicht auf Entwickler angewiesen sein möchten, wählen Sie eine CMP, die sich auch für nichttechnisches Personal eignet.

Achten Sie darauf, dass der Consent Manager Ihrer Wahl skalierbar ist. Dadurch wird er den wechselnden Anforderungen Ihrer Organisation und deren Wachstum im Laufe der Zeit gerecht. Wählen Sie also einen Consent Manager, der mit Ihrer Organisation mitwachsen kann. 

Unabhängig von der Größe des Unternehmens, soll Ihre CMP in der Lage sein, das steigende Volumen von Einwilligungen zu verarbeiten, wenn Ihre Nutzerbasis wächst.

Beurteilen Sie den Umfang des Supports und der Wartung durch den CMP-Anbieter. Achten Sie darauf, ob er Zugang zu Kundensupport, Dokumentation, Schulungsressourcen und Software-Updates bereitstellt. 

Wählen Sie den Anbieter, der einen reaktionsschnellen und zuverlässigen Support bietet, der Sie bei der Lösung von Problemen unterstützt. Er soll Sie auch über gesetzliche Änderungen sowie bewährte Praktiken auf dem Laufenden halten.

Übersicht der Anbieter

Die Auswahl der richtigen Software ist eine komplexe Aufgabe. Wir haben die führenden Consent Manager eingehend untersucht, um Ihnen dabei zu helfen, die beste Lösung für Ihre Organisation zu finden. 

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Anbieter, die wir in unseren Vergleich einbezogen haben. Detaillierte Informationen finden Sie in der herunterladbaren Datei.

Piwik PRO

Piwik PRO ist eine Plattform für Web-, Mobile- und Produkt-Analytics. Sie hilft Unternehmen dabei, wertvolle Nutzerdaten zu sammeln und ihre Kunden besser kennenzulernen. Da die Plattform stark auf Datenschutz und Datensicherheit setzt, ist der Consent Manager ein integraler Bestandteil der Piwik PRO Analytics Suite.

Cookie Information bietet ein unkompliziertes System zum Consent Management.  Es unterstützt Unternehmen dabei, konforme Cookie-Banner und aktualisierte Cookie-Richtlinien einzusetzen. Mit dem Schwerpunkt auf Transparenz stellt die Plattform sicher, dass Unternehmen die Vorschriften zu Cookies und Datensammlung einhalten. Überdies ist es kostengünstig und einfach zu implementieren.

Cookiebot

Cookiebot CMP bietet Transparenz und Kontrolle über alle Cookies und ähnliche Tracking-Technologien auf Ihrer Website. Es ermöglicht die Einhaltung von Datenschutzgesetzen durch einen respektvollen und transparenten Datenaustausch zwischen Nutzern und den von ihnen besuchten Websites, sodass der Datenschutz zu einem integralen Bestandteil jeder Website wird.

Usercentrics

Mit Usercentrics erfassen, verwalten und dokumentieren Unternehmen die Nutzereinwilligungen über Websites und Apps hinweg, um globale Datenschutzgesetze einzuhalten. Die Plattform bietet eine nahtlose Erhebung und Verwaltung von Nutzerpräferenzen und Marketingberechtigungen, wobei sie Usern die vollständige Kontrolle über ihre Daten bietet.

OneTrust

OneTrust bietet eine Technologie für Datenschutzmanagement und Marketing-Compliance, die Unternehmen bei der Einhaltung globaler Vorschriften unterstützt. Die Plattform ermöglicht es Ihnen, die Daten, die in Ihr Unternehmen gelangen, zu visualisieren und zu verwalten. Sie sorgt für die Datenschutz-Compliance, respektiert die Rechte und Wahlmöglichkeiten der Kunden und bietet Transparenz.

UniConsent

UniConsent ist ein unabhängiger Consent Manager, der Publisher und Marketer bei der Einhaltung von Datenschutzgesetzen wie ePrivacy, DSGVO und CCPA unterstützt. UniConsent bietet eine Vielzahl von Zusatzfunktionen wie Cookie-Scanning und -Offenlegung, Cookie-Banner, Verwaltung von Betroffenenanfragen sowie Analysen und Einblicke in Einwilligungsprozesse.

Didomi

Didomi ist eine umfassende Suite mit zahlreichen Integrationen. Den Schwerpunkt legt sie auf die Qualität der Nutzererfahrung und die Einhaltung der wichtigsten Datenschutzgesetze. Dies hilft Unternehmen dabei, ihren Kunden die Kontrolle über ihre Daten zu geben, Vertrauen zu bilden und Umsatz zu generieren. Dieser robuste Consent Manager eignet sich für Nutzer, die nach Anpassungs- und Integrationsoptionen suchen.

Osano

Osano bietet eine Reihe von Tools und Lösungen, die Datenschutz-Compliance und effektives Consent Management ermöglichen. Die Plattform unterstützt Mehrwertdienste zur Analyse und Minderung von Risiken im Zusammenhang mit Drittanbietern sowie anpassbare Cookie-Consent-Banner.

CookieYes

CookieYes bietet einen unkomplizierten Consent Manager mit grundlegenden Funktionen wie einem vollständig anpassbaren Cookie-Banner, dem Tracking von Nutzereinwilligungen und einer einheitlichen Benutzeroberfläche. Es ist ein einfaches Tool, das sich auf die Kernprozesse von Consent Management konzentriert. Die Software bietet einen schnellen und kostengünstigen Weg zur Compliance.

Ketch

Ketch ist eine umfassende Plattform für das Datenschutzmanagement. Sie bietet verschiedene Funktionen wie die Verwaltung der Datennutzung und -speicherung, das Consent Management, die Risikobewertung und Datenzugriffsanfragen. Ketch ist eine solide Wahl für große Unternehmen, die nach KI-basierten Datenschutzlösungen suchen, um ihre Compliance im dynamischen Datenschutz-Umfeld effizient zu verwalten.

Unser Vergleich besteht aus den folgenden Abschnitten:

Allgemeiner Überblick

Dieser Abschnitt enthält die wichtigsten Merkmale der untersuchten Consent Manager. Hier erfahren Sie über die verfügbaren Hosting-Optionen – wie private Cloud-Hosting oder die Datenstandorte, die Ihnen zur Auswahl stehen. Dazu finden Sie heraus, welche Plattformen nach ISO 27001 zertifiziert sind.

Es ist wichtig zu wissen, ob diese Plattformen die  Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllen und Einzelpersonen die volle Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten ermöglichen. Daher erfahren Sie in diesem Abschnitt auch, ob der Consent Manager Ihrer Wahl Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Daten gibt.

Hosting-Typ ISO 27001-zertifiziert DSGVO-konform 100% Datenkontrolle
Piwik PRO Cloud oder Private cloud
Cookie Information Cloud
Cookiebot Cloud
Usercentrics Google Cloud-Server
OneTrust Cloud, Private cloud oder On-Premises
UniConsent Cloud
Didomi Cloud
Osano Cloud n. z.
CookieYes Cloud n. z.
Ketch Cloud n. z.

Funktionen

In diesem Abschnitt können Sie prüfen, ob die bestimmte CMP über Berichte und Dashboards verfügt, die Option zum Berichtexport bietet oder die Einsichtnahme in die Einwilligungshistorie der Nutzer ermöglicht.

Sie finden heraus, welche datenschutzrelevanten Cookies-Funktionen vorhanden sind: Wie Cookie-Scanning, um festzustellen, welche Cookies auf der Website geladen werden, Zero-Cookie-Load, um strenge Gesetze einzuhalten, oder auch Cookie-Whitelisting.

Einige Tools unterstützen auch die Do-Not-Track-Technologie, bieten eine Cookie-Bibliothek oder ermöglichen es, Einwilligungen über verschiedene Domains hinweg gemeinsam zu nutzen. 

Letztlich erfahren Sie, welche Anbieter es Ihnen erlauben, Nutzer erneut um ihre Einwilligung zu bitten oder Geotargeting in Echtzeit zu nutzen. Sie sehen auch, ob Sie das Consent-Banner in verschiedenen Sprachen anzeigen können und ob die Sprache des Besuchers automatisch erkannt wird.

Integrationen

Dieser Abschnitt zeigt Ihnen, welche Consent Manager die Integration mit Google Consent Mode, v.1 und 2, und Google Tag Manager bietet. Diese Funktionen vereinfachen die Datenschutz-Compliance, verbessern die User-Experience und optimieren die Tag-Management-Prozesse, wovon endlich sowohl Nutzer als auch Unternehmen profitieren.

Google Consent Mode Google Consent Mode v.2 Google Tag Manager
Piwik PRO
Cookie Information
Cookiebot
Usercentrics
OneTrust
UniConsent
Didomi
Osano
CookieYes
Ketch

Anpassungsoptionen für Banner

Die hochgradig anpassbaren Consent-Banner können an das Design und die Markensprache Ihrer Organisation angepasst werden. Erfahren Sie, wie Sie das Consent-Banner und den -Inhalt visuell anpassen, ein Pop-up- oder Balkenlayout erstellen und visuelle Elemente hinzufügen.

Finden Sie außerdem heraus, welche Consent Management Plattform vorgefertigte Vorlagen anbietet, die mit der IAB TCF konform sind.

Um herauszufinden, welche Ihrer Banner am besten funktionieren, sollten Sie in der Lage sein, A/B-Tests durchzuführen. Eine der wichtigsten Funktionen, auf die Sie bei einem CMP-Anbieter achten sollten, besteht in der Einholung von Einwilligungen, die für bestimmte Zwecke bestimmt sind.

Visuelle Personalisierung Popup-Layout Bar-Layout Visuelle Elemente hinzufügen
Piwik PRO
Cookie Information
Cookiebot
Usercentrics
OneTrust
UniConsent
Didomi
Osano
CookieYes
Ketch

Zugriffsanfragen betroffener Personen

Die Verarbeitung von Anfragen betroffener Personen ist ein wesentlicher Vorteil eines Consent Managers. Erfahren Sie, welche Plattformen dies ermöglichen und ob sie Widgets für Anfragen betroffener Personen anbieten.

Kundensupport

Der Kundensupport hilft Ihnen bei der Lösung einiger Probleme, die mit dem Consent Manager potenziell auftreten. Wenn Sie Hilfe bei der Fehlerbehebung oder Konfiguration benötigen, ist es wichtig, dass Sie sich an den Kundendienst des Anbieters wenden können. Informieren Sie sich über die verfügbaren Kundendienstfunktionen: wie Kontaktaufnahme per E-Mail, Online-Hilfe oder Community-Forum. 

Einige Anbieter bieten möglicherweise eine persönlichere Unterstützung an, z. B. durch dedizierte Tech-Experten. Sie können sich für eine maßgeschneiderte Einweisung oder Schulung entscheiden oder bei Bedarf von individuellen Integrationen und Entwicklungen profitieren.

Mehr über die beliebtesten Consent Manager und deren Funktionen erfahren Sie aus unserem kostenlosem Whitepaper:

VERGLEICH
VERGLEICH

10 führende Consent Manager im Vergleich

Vergleichen Sie die 40 wichtigsten Unterschiede und finden Sie heraus, welcher Consent Manager Ihren Bedürfnissen entspricht: Piwik PRO, Cookie Information, Cookiebot, Usercentrics, OneTrust, UniConsent, Didomi, Osano, CookieYes und Ketch.

Autor

Paweł Socha

Senior Content Marketer

Copy- und UX-Writer mit einem fundierten Hintergrund in Linguistik und Fachübersetzungen. Durch seine umfassende Erfahrung in zahlreichen Branchen (SaaS, Fintech, E-Commerce) hat er ein tiefes Verständnis dafür entwickelt, wie man komplexe Sachverhalte in einfache, verständliche Worte fasst. Sein Ziel ist es, Inhalte zu schaffen, die nicht nur informativ und leicht zugänglich sind, sondern auch den Leser fesseln und zum Handeln anregen. Paweł arbeitet unermüdlich daran, die Nutzererfahrung durch klar vermittelte Botschaften zu verbessern, die in einem intuitiven Content-Design verpackt sind. >LinkedIn-Profil<

Mehr von diesem Autor lesen

Autor

Natalia Chronowska

Content Marketer

Natalia ist ein Content Marketer mit dem Gespür für technische Themen. Sie mag es, die Fachsprache für die Leser verständlicher zu machen.

Mehr von diesem Autor lesen

Autor

Szymon Grzesiak

Head of Marketing Technology

Marketingexperte mit über 8 Jahren Erfahrung in SEO- und SEM-Kampagnen. In den letzten Jahren arbeitete er hauptsächlich an der B2B Leadakquise. Wordpress Webmaster mit HTML- und CSS-Kenntnissen.

Mehr von diesem Autor lesen