Zurück zum Blog

Piwik PRO vs. Adobe Analytics: Vergleich von Analytics-Plattformen der Enterprise-Klasse

Analytics

Geschrieben von ,

Veröffentlicht August 23, 2023 Aktualisiert März 21, 2024

Piwik PRO vs. Adobe Analytics: Vergleich von Analytics-Plattformen der Enterprise-Klasse

Die Wahl eines Web Analytics Partners für Unternehmen ist schwierig. Diese strategische Investition muss nämlich Rendite sicherstellen.

Vielleicht verwenden Sie bereits Adobe Analytics, ziehen aber eine Alternative in Betracht, die ähnliche oder bessere Funktionen bietet, z. B. Piwik PRO Analytics Suite? Oder sind Sie ein Universal Analytics-Nutzer, der nicht auf Google Analytics 4 oder dessen kostenpflichtige Version umsteigen möchte und seine Optionen erkundet?

In diesem Vergleich stellen wir Piwik PRO Analytics Suite Enterprise und Adobe Analytics nebeneinander. Wir erklären auch die wichtigsten Unterschiede, insbesondere in Bezug auf die Analysefunktionen, den Datenschutz, die Sicherheit sowie den Kundendienst. Wir hoffen, dass er Ihnen dabei hilft, die beste Wahl zu treffen.

Was ist Adobe Analytics?

Adobe Analytics ist Teil der Adobe Marketing Cloud und der Endeffekt einer Reihe von Übernahmen zwischen 2007 und 2014. Die Grundlage von Adobe Analytics bildet die SiteCatalyst-Lösung von Omniture, die Adobe 2009 übernommen hat. 

Nutzer mit dem richtigen Know-how passen das Tool an, um die Leistung ihrer Websites und Marketingmaßnahmen zu messen. Wahlweise können sie Adobe Analytics mit anderen Adobe-Marketingprodukten wie Adobe Campaign oder Adobe Target integrieren. Neben fortschrittlicher Segmentierung und Echtzeit-Automatisierung stellt es auch Ad-hoc-Analysen bereit. Adobe Analytics bietet verschiedene Dienstleistungen für Unternehmenskunden, einschließlich Support. 

Adobe berechnet alle 1.000 Server-Aufrufe (Seitenaufrufe + Downloads + benutzerdefinierte Ereignisse), die die Website des Kunden generiert. 

Zu seinen Kunden gehören Sony, Asos und B&Q.

Was ist Piwik PRO?

Piwik PRO wurde im Jahr 2013 gegründet. Das Unternehmen entwickelt eine Analytics-Plattform der Enterprise-Klasse, die den Datenschutz und -sicherheit gewährleistet. Piwik PRO Analytics Suite ist im kostenlosen Core-Plan oder im kostenpflichtigen Enterprise-Plan erhältlich. In diesem Vergleich besprechen wir die zweite Version.

Seit ihrem Launch besteht Piwik PRO Analytics Suite aus vier Modulen: Analytics, Tag Manager, Customer Data Platform und Consent Manager

Piwik PRO Analytics Suite ist für mittelgroße und große Organisationen konzipiert. Ihre Hosting-Optionen umfassen:

  • Private Cloud in einer dedizierten Datenbank oder dedizierten Hardware. Die Bring Your Own Key-Verschlüsselung in der Private Cloud (dedizierte Datenbank) ermöglicht die Verschlüsselung von Analysedaten mit dem Schlüssel des Kunden, gilt jedoch nur für das von Orange bereitgestellte Hosting.
  • Cloud-Hosting-Modelle (mit Servern in Deutschland, Frankreich, Schweden, Hongkong, den Niederlanden und den Vereinigten Staaten), je nach dem Bedarf des Kunden.

Jedes Modul befolgt strenge Datenschutz- und Sicherheitsregeln und gewährleistet, dass Sie die vollständige Kontrolle über Ihre Daten behalten.

Zu Piwik PRO Kunden zählen Würth, HP, die Europäische Kommission und Crédit Agricole.

Unterschiede zwischen den Produkten

Beide Plattformen sind auf den Bedarf von Unternehmenskunden zugeschnitten und unterstützen Web- und App-Analysen. Allerdings unterscheidet sich Piwik PRO Analytics Suite in einigen Aspekten von Adobe Analytics.

Erste Schritte auf der Plattform

Piwik PRO Analytics Suite ist einfach einzurichten. Sie konfigurieren mühelos wichtige Einstellungen für die Datenerfassung, wie die Verwendung von Cookies, ohne  die Benutzeroberfläche zu verlassen oder Code zu schreiben. Die Plattform verfügt über eine Reihe von integrierten Berichten, die denen von Universal Analytics ähneln. Sie bietet viele Anpassungsoptionen, so dass Nutzer die Plattform auf ihre spezifischen Bedürfnisse zuschneiden. Piwik PRO Analytics Suite stellt auch offene APIs bereit, um die Integration mit anderen Tools und Systemen zu erleichtern. 

Das Piwik PRO Team steht Ihnen zur Seite, wenn Sie Ihre Web Analytics-Instanz einrichten und konfigurieren. Dazu kommen der persönliche Support, maßgeschneiderte On-Demand-Schulungen und Workshops hinzu. Das SLA stellt sicher, dass Sie das Produkt wie gewünscht nutzen. Falls notwendig, greifen Sie auch auf solide Ressourcen wie das Help Center und das Community-Forum zurück. Schließlich erhalten Sie ein 24/7-Monitoring und Abwicklung von Vorfällen, so dass Probleme sofort erkannt und behoben werden.
 
Adobe Analytics verfügt über eine breite Palette von vorgefertigten Funktionen und Integrationen. Die Implementierungs- und Anpassungsoptionen können jedoch eine Hürde darstellen, wenn Sie kein professioneller Analytics-Anwender sind. Bei Adobe haben Sie Zugriff auf eine umfangreiche Online-Dokumentation oder sein Support Community. Der Adobe Analytics-Support umfasst jedoch keine Implementierungsdienste oder Schulungen. Adobe bietet für die Implementierung einen separaten Beratungsservice an und übernimmt auch die Zertifizierung. 

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
Standard-Berichte
Reports & Analytics wird im Dezember 2023 auslaufen.

eine Vielzahl von Standardberichten
Web- und App-Analytics
Benutzerdefinierte Berichte
Benutzerdefinierte Dimensionen
Berichts-API
Kundendienst
Dedizierter Support Spezialist
Nur im ultimativen Support-Paket
Personalisierte Implementierung und Onboarding
Personalisiertes Produkttraining
Analytics Consulting
SLA 99 % Verfügbarkeitsgarantie
Self-Service Help Center
Community Forum
E-Mail-Support
Live Chat Support

Berichte und Funktionen

Piwik PRO Analytics Suite bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche mit anpassbaren Dashboards und Berichten. Sie haben Zugriff auf verschiedene Standard- und erweiterte Berichte und Visualisierungen für die Analyse von Website-Daten. Darunter finden Sie: Zielgruppenberichte, Berichte zur Traffic-Akquise, Verhaltensberichte zur Analyse der Top-Seiten und Conversion-orientierte Berichte.

Piwik PRO Analytics Suite ermöglicht es den Nutzern, die Plattform individuell anzupassen. Die Software stellt auch einen Multi-Channel-Attributionsbericht bereit, mit einer Auswahl an Attributionsmodellen, einschließlich benutzerdefinierter Modelle. Er ist für die Conversion-Analyse unerlässlich. 

Mit den E-Commerce-Tracking-Funktionen von Piwik PRO Analytics Suite verfolgen Sie Produktaufrufe, „Add-to-Cart“-Aktionen, abgeschlossene Käufe und andere relevante Metriken. Piwik PRO entwickelt ständig die E-Commerce-Berichtsfunktionen weiter. Das E-Commerce-Modul wurde vor Kurzem aktualisiert und unterstützt nun auch produktübergreifende Berichte (einschließlich benutzerdefinierter Berichte). 

Was die Datenverarbeitung betrifft, die Piwik PRO Analytics Suite aktualisiert die Daten alle 30 Minuten. Datensampling erfolgt nur auf Anfrage. Mit anderen Worten: Selbst wenn Ihre Website monatlich Hunderte Millionen von Aktionen aufzeichnet, haben Sie dennoch reibungslosen Zugang zu vollständigen Datensätzen zur Analyse.

Adobe Analytics bietet eine funktionsreiche Benutzeroberfläche mit erweiterten Berichtsfunktionen. Die Plattform stellt leistungsstarke Werkzeuge zur Datenvisualisierung bereit und ermöglicht eine tiefgreifende Analyse und Segmentierung. Analysis Workspace sollte die bevorzugte Benutzeroberfläche für alle Ihre Berichts- und Analyseanforderungen sein. Über das Menü „Berichte“ haben Sie Zugriff auf die gesamte Palette der Berichte. Sie sind in hohem Maße anpassbar. Sie können den Bericht so gestalten, dass er die Daten entsprechend Ihrem Bedarf anzeigt und analysiert. Sie können Berichtsdaten filtern, die grafische Darstellung und die Granularität der Daten ändern und vieles mehr.

Adobe Analytics bietet Multi-Channel-Attribution und datengetriebene Attribution. Das E-Commerce-Tracking der Plattform ist voll funktionsfähig. Es wurde speziell für E-Commerce-Unternehmen entwickelt. Die Aktualität der Daten beträgt 45 –120 Minuten. Mit Ausnahme ausgewählter Audience Manager-Berichte gibt es keinen Datensampling. 

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
Reguläre Ausdrücke in Filtern, Segmenten und Gruppierungen
Erweiterte Segmentierung und Datenfilterung
Aktualität der Daten 45 – 120 Min. 30 Min.
Daten-Sampling
Kein, außer für ausgewählte Audience Manager-Berichte.
Standardmäßig kein. Kann für Properties mit hohem Datenverkehr aktiviert werden, um die Ladezeit von Berichten zu verbessern.
Benutzerdefinierte Dashboards
Funnel-Berichte
erweiterte
User Flow Berichte
User-Level Berichte
(können eingerichtet werden)
Berichte zur Website-Geschwindigkeit
Einrichtung erforderlich
E-Commerce-Tracking
Neue Funktionen folgen in Kürze
Detaillierte Echtzeitberichte
Berichte zu Einwilligungen
Vordefinierte Attributionsmodelle
Datengetriebene Attribution

Integrationen

Piwik PRO Analytics Suite bietet flexible Datenerfassung und Berichte, Consent- und Tag-Management und eine Customer Data Platform (CDP). Mit einer CDP erstellen Sie vollständige Kundenprofile und segmentieren Ihre Daten in Zielgruppen. Es ermöglicht Ihnen, ein personalisiertes Erlebnis zu bieten und effektive Kampagnen über alle Kanäle hinweg durchzuführen. Gleichzeitig schützen Sie die Daten Ihrer Kunden mit dem Privacy-First-Ansatz von Piwik PRO. 

Piwik PRO Analytics Suite lässt sich gut in das Ökosystem der Google-Produkte wie BigQuery, Looker Studio, Google Search Console und Google Ads sowie in verschiedene Plattformen von Drittanbietern integrieren. 

Adobe Analytics integriert sich gut mit der gesamten Adobe Marketing Cloud integrieren. Es ist Teil einer leistungsstarken Suite mit zehn Produkten. Die Customer Data Platform ist als zusätzliches Produkt erhältlich.

Adobe Analytics kann zwar mit BigQuery integriert werden, arbeitet aber nicht gut mit Google-Produkten zusammen. Es gibt keine Integrationen für Google Search Console oder Google Ads. Adobe Analytics bietet leistungsstarke Tools zur Datenvisualisierung, aber es fehlen Integrationen mit gängigen BI- und Datenvisualisierungssoftware (z. B. Tableau, Power BI oder Googles Looker Studio).

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
BigQuery
Customer Data Platform
(als Zusatzprodukt erhältlich)

(native Integration mit der Piwik PRO Customer Data Platform)
Google Search Console
Google Ads
Looker Studio
Integrationen in gängige BI- und Datenvisualisierungssoftware (z. B. Tableau, Power BI)

 Hosting

Sie können Piwik PRO über unsere zertifizierten Anbieter in einer Private Cloud an über 60 Standorten nutzen, darunter Microsoft Azure, Orange Cloud in Frankreich und Elastx in Schweden. Sie haben auch öffentliche Clouds in Deutschland, den Niederlanden, Hongkong, Schweden, Frankreich oder den USA zur Wahl.

Sie entscheiden, in welchem Rechenzentrum Ihre Daten gespeichert werden.

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
Cloud
Ausgewählte Rechenzentren: in Deutschland, den Niederlanden, Schweden, Frankreich, Hongkong und den Vereinigten Staaten.
Private-Cloud
Ausgewähltes Rechenzentrum in einer von über 60 Azure-Regionen, und den in europäischem Besitz befindlichen Orange Cloud und Elastx.

Datenkontrolle und Datenschutz

Piwik PRO legt Wert auf Datenkontrolle und Datenschutz. Dies ist für die DSGVO- oder TTDSG-Compliance wichtig. Das Unternehmen hat bei der Produktentwicklung und in seine Sicherheitsrichtlinien DSGVO-bezogene Funktionen und Kontrollen eingeführt. Dazu zahlen: ein integrierter Consent Manager und erweiterte Optionen zur Datenanonymisierung
Zusätzlich können Sie das Zero-Identity-Tracking aktivieren. Es kombiniert mehrere Datenschutzeinstellungen in Piwik PRO Analytics Suite, um möglichst viele Informationen ohne personenbezogene Daten zu erhalten. Sie sammeln Ereignisstatistiken, ohne Besucher- oder Sitzungs-IDs zu verwenden, sondern nur anonyme Daten. Bei diesem Verfahren benötigen Sie keine Einwilligung.

Adobe Analytics ist ein US-Unternehmen, das Daten auf den Servern von Adobe sammelt und speichert. Sie sollten dies bei der Bewertung Ihrer Compliance-Risiken berücksichtigen.  
Adobe Analytics bietet auch kein Zero-Identity-Tracking.

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
100 % Datenkontrolle
Erweiterte Datenanonymisierung
Nicht standardmäßig bereitgestellt. Kann mit der Datenerfassung umgesetzt werden.
Sofort einsetzbare anonyme und de-anonymisierte Datenströme
Zero-Identity-Tracking
IP-Anonymisierung
Lokale Datenresidenz
EMEA Wirtschaftsraum
DSGVO-konform
Richtlinien, Offenlegungen und Einwilligungen müssen umgesetzt werden.
Integrierter Consent Manager (inkl. Consent Anfragen-Management)

Preispläne

Piwik PRO bietet zwei Pläne an – den kostenlosen Core (monatliches Aktionslimit 500.000) und den kostenpflichtigen Enterprise. Der Preis von Piwik PRO Analytics Suite hängt von vielen Faktoren ab. Darunter die Anzahl der Module, die Sie benötigen, Ihr monatlicher Traffic, Ihre bevorzugte Hosting-Option (z. B. ist die Private Cloud teurer als die Public Cloud) und das von Ihnen gewählte SLA-Paket. 

Adobe Analytics gilt als eine der teuersten Lösungen auf dem Markt. Die Basisversion Select bietet einen Analyse-Arbeitsbereich zum Erstellen benutzerdefinierter Berichte mit einer Drag-and-Drop-Oberfläche, regelbasierter Attribution und der Möglichkeit, bis zu drei Offline-Datenquellen zu integrieren. Die Prime- und Ultimate-Versionen sind funktionsreicher und stellen Add-ons wie Segmentierungsfunktionen, Erkennung von Datenanomalien, erweiterten Speicher und zusätzliche Datenquellenverbindungen bereit. Die Preise liegen bei über 100.000 US-Dollar.

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
Enterprise-Plan
Prüfen Sie unser Preisangebot
Kostenloser Plan

Anbieter

Piwik PRO Analytics Suite hat eine engagierte und ständig wachsende Experten-Community. Mit ihrem reichhaltigen Satz an Standardberichten und erweiterten und dennoch einfachen Anpassungsoptionen ist sie eine universelle Lösung, die die Ansprüche sowohl von Analysten als auch von Vermarktern erfüllt.

Adobe Analytics genießt eine große Gemeinschaft von Praktikern und Beratern. Die komplexe Struktur und die Benutzeroberfläche eignen sich besser für eine Organisation mit einer klar definierten Rollentrennung: Architekten, Implementierer und Analysten.

Adobe Analytics Piwik PRO Enterprise
Experten-Community
Geeignet für Analysten und Marketer
Steile Lernkurve
Geeignet für eine Organisation mit einer klar definierten Rollentrennung

Es gibt viele Web Analytics-Anbieter für Unternehmen, aber unterschiedliche Tools sind mit unterschiedlichen Diensten und Funktionen ausgestattet. Es gibt keine universelle Web Analytics Plattform. 

Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile von Adobe Analytics und Piwik PRO Analytics Suite Enterprise besprechen.

Vor- und Nachteile von Adobe Analytics

VORTEILE:

➕Eine maßgeschneiderte Lösung, mit der Sie Ihre Datenerfassung und Berichte vollständig anpassen.

➕Echtzeit-Berichtsfunktionen, einschließlich einer Echtzeit-API.

➕Ein datengetriebenes Attributionsmodell ähnlich dem in Google Analytics 4 360.

➕Eine Vielzahl von Features und Funktionen. Flexibel und anpassbar, insbesondere bei der Segmentierung.

➕ Es lässt sich gut in die gesamte Adobe Marketing Cloud integrieren.

➕ Ein vollständiges E-Commerce-Tracking.

NACHTEILE:

➖ Eine der teuersten Angebote auf dem Markt.

➖ Es erfordert technisch versierte Analysten, um alle Funktionen zu nutzen und die Plattform richtig einzurichten.

➖ Es lässt sich nicht gut mit Google-Produkten integrieren.

➖ Es bietet keinen personalisierten Support und kein Onboarding.

Wenn Sie digitale Erlebnisse besser testen und optimieren möchten, erwägen Sie eine Integration von Adobe Analytics und Adobe Target. Adobe Target ist eine KI-gestützte Plattform für das Testen und die Personalisierung der UX. Sie automatisieren damit die Bereitstellung personalisierter Inhalte für Ihre Nutzer.

Erfahren Sie mehr über A/B-Testing-Tools: Google Optimize Alternativen: die 10 besten A/B-Testing-Tools für 2023

 Vorteile und Nachteile von Piwik PRO Analytics Suite Enterprise

VORTEILE:

➕ Sie lässt sich schnell einrichten und ermöglicht eine schnellere Datenerfassung.

➕Sie erleichtert die Konfiguration wichtiger Einstellungen, um Daten zu erfassen.

➕ Intuitive und reaktionsschnelle Benutzeroberfläche.

➕ Support, der auch Implementierungsdienste umfasst.

➕Ihre Kunden können den Tag Manager, die Customer Data Platform und den integrierten Consent Manager nutzen.

➕Zahlreiche Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen – attraktiv für Unternehmen und Organisationen, die große Mengen an sensiblen Daten verarbeiten.

➕Sie liefert standardmäßig ungesampelte Daten. Nutzer erhalten Berichte, die auf 100 % Datenverkehr basieren.

➕ Es lässt sich gut mit externen Tools integrieren, einschließlich des Google-Ökosystems und Plattformen von Drittanbietern wie Tableau.

➕ Der Preis ist wettbewerbsfähiger.

NACHTEILE:

➖ Sie benötigen ein qualifiziertes technisches Team oder Premium-Support, wenn Sie sich für die On Premises-Version entscheiden.

➖ Das E-Commerce-Modul ist derzeit noch begrenzt. Es werden aber ständig neue Funktionen eingeführt.

➖ Es bietet keine Echtzeit-Berichte. Piwik PRO Analytics Suite bietet fast Echtzeit-Berichte (~30 Minuten).

Es ist erwähnenswert, dass Organisationen, die Universal Analytics verwenden, zur Piwik PRO Analytics Suite migrieren können, ohne ihr Setup umgestalten zu müssen, was bei Adobe Analytics notwendig wäre.

 Fazit

Sowohl Adobe Analytics als auch die Piwik PRO Analytics Suite haben ihre Stärken. 

Piwik PRO Analytics Suite gibt Ihnen ein hohes Maß an Kontrolle darüber, wie Sie Daten sammeln und verarbeiten. Es kann dazu beitragen, Probleme mit der Datengenauigkeit im Zusammenhang mit Browsereinschränkungen oder Datenschutzeinstellungen zu mindern. Und wenn Sie Premium-Support, -Implementierung und -Onboarding wünschen, oder jemanden benötigen, der Sie berät, wie Sie das Tracking einrichten, Berichte erstellen, benutzerdefinierte Integrationen durchführen und sich mit der Plattform vertraut machen, dann ist Piwik PRO Analytics Suite eine gute Wahl. Ganz zu schweigen von der Option, von Universal Analytics zu Piwik PRO zu migrieren, ohne das Setup neu zu gestalten. Piwik PRO Analytics Suite ist auch die bessere Wahl, wenn Ihnen gebrauchsfertige Integrationen mit Google-Produkten, wie BigQuery und Looker Studio, wichtig sind. 

Ziehen Sie Adobe Analytics in Betracht, wenn Sie robustes E-Commerce-Tracking und Reporting benötigen. Die Adobe-Plattform ist hochgradig anpassbar und bietet flexible Segmentierung. Sie ermöglicht es Ihnen, Ihren gesamten Conversion-Trichter anzuzeigen, um prädiktive Einsichten zu gewinnen. Aufgrund ihrer Komplexität ist sie eher für größere Organisationen mit qualifizierten Teams und Ressourcen geeignet. Die benötigen Sie, um Ihre Mitarbeiter im Einsatz von Adobe Analytics zu schulen oder die Dienste einer spezialisierten Agentur in Anspruch zu nehmen. Dennoch handelt es sich bei Adobe Analytics um eine fortschrittliche Analyselösung. Das Schwesterprodukt Adobe Target ist zudem eine leistungsstarke Kombination zum Testen und Optimieren. 

Sie benötigen wahrscheinlich etwas strategisches Denken und Nachforschen, um die richtige Option für Ihre Organisation und Ihren spezifischen Anwendungsfall zu finden. Berücksichtigen Sie Faktoren wie Datenschutz, Anpassungs- und Integrationsbedarf, Support-Optionen und das gewünschte Maß an Kontrolle über Ihre Analysedaten. Wir hoffen, dass unser Vergleich Ihnen dabei helfen wird. 

LESEN SIE AUCH
LESEN SIE AUCH

Kostenloser Vergleich der führenden Web Analytics Plattformen für Unternehmen

Vergleichen Sie die Spezifikationen der hier beschriebenen Webanalyse-Anbieter. Wir haben über 40 Funktionen detailliert beschrieben und 5 der beliebtesten Analytics-Anbieter nebeneinander platziert. Wir hoffen, Ihnen damit die Entscheidung zu erleichtern.

Autor

Beata Moryl

Content Marketer

Beata Moryl ist ein Profi mit 20 Jahren freiberuflicher Erfahrung im Übersetzen und Verfassen von Inhalten. Sie verfügt außerdem über einen soliden betriebswirtschaftlichen Hintergrund und Erfahrung als Managerin in den Bereichen Kundenservice, Produktmanagement und Geschäftsentwicklung. Beata übersetzte fast 20 wirtschaftsbezogene Bücher (zu den Themen Marketing, Soft Skills, Coaching, HR und Kundenservice) für etablierte Verlage wie den Verlag C.H. Beck. Bei Piwik PRO spezialisiert sie sich auf die rechtlichen Aspekte der Webanalyse, den Datenschutz und die Optimierung von Geschäftsergebnissen mithilfe moderner IT-Tools. LinkedIn Profil.

Mehr von diesem Autor lesen

Autor

Aleksandra Szczepańska

Senior Content Marketer

In ihrer professionellen Laufbahn hat sie sich mit Branding, Marketingstrategien und Content Creation beschäftigt. Sie ist davon überzeugt, dass es bei Inhalten um das Erlebnis geht. LinkedIn Profil.

Mehr von diesem Autor lesen