13 Performance-Tipps: So optimieren Sie garantiert Ihre Piwik-Server

Published: Oktober 26, 2017 Updated: August 23, 2018 Autor Kategorie Analytics, Best Practices, How Tos & Use Cases, Sicherheit

Piwik ist eine der führenden Plattformen für Webanalyse und wird häufig verwendet, weil sie dem Benutzer volle Datenkontrolle ermöglicht.

Wir haben einige Tipps, am Beispiel der Piwik PRO Plattform, für sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Piwik-Instanz optimieren können. Egal, ob Sie mit mit dem Thema bereits vertraut sind, ganz neu einsteigen, bereits Piwik nutzen oder den Einsatz in Ihrem Unternehmen erwägen – Unsere Tipps rund um Infrastruktur, Einstellungen und Datenbank- und Archivierungsprozesse geben Ihnen einen guten Überblick über das Optimierungspotenzial.

Behalten Sie die Kontrolle über Ihre eigene Plattform

Da sowohl Analyse-Software als auch Datenbank-Pakete auf Ihrem eigenen Webserver implementiert werden, haben Sie jederzeit die direkte Kontrolle über Ihre Instanz. Über die Benutzeroberfläche oder per APIs können Sie auf Ihre Piwik-Instanz zugreifen und diese anpassen. Die Plattform ist leicht zugänglich – Selbst für Anfänger ist es einfach, Berichte zu erstellen, nach präzisen Daten zu suchen, Ziele und Conversions zu messen und die KPIs Ihrer Wahl zu beobachten. Benutzer, die bereits mit der Plattform vertraut sind, können Analysen, basierend auf verschiedenen Bereichen Ihrer Website, auswerten. Sammeln Sie alle nötigen Daten und extrahieren Sie diese zur Erstellung von benutzerdefinierten Reports. Sie haben die volle Kontrolle und daher auch die Effizienz Ihres Piwik-Servers jederzeit In Ihrer Hand. Bleiben Sie konsequent und folgen Sie den unten beschriebenen Routinen für eine kontinuierliche perfekte Leistung.

1. Upgrade für signifikantes Leistungswachstum

Sobald Sie von Piwik auf Piwik PRO upgraden, sendet Ihnen Ihr Koordinator einen Link mit dem entsprechenden Paket zum Download zu. Nachdem die Datei erfolgreich heruntergeladen wurde:

  • entpacken Sie die Dateien
  • stoppen Sie den Tracker und aktivieren Sie den Wartungsmodus
  • ersetzen Sie die bereits installierte durch die neue Datei
  • führen Sie den Befehl ./console core:update aus
  • starten Sie den Tracker und deaktivieren Sie den Wartungsmodus
  • wiederholen Sie die Logs, die zuvor beim Stoppen des Trackers deaktiviert wurden
  • führen sie den Befehl core:archive aus, um zu überprüfen, ob der Prozess funktioniert
  • überprüfen Sie anschließend, ob die Daten in Ihren Diagrammen aktualisiert wurden.

2. Löschen Sie Ihre alten Log-Dateien

Während Sie konstant Daten analysieren, bleiben die alten Daten auf dem Server gespeichert, obwohl Sie diese nicht mehr benötigen. Alte Logdateien beanspruchen Platz und verbrauchen wichtige Ressourcen. Löschen Sie Ihre alten Daten und verbessern Sie dadurch Leistung und Geschwindigkeit Ihres Servers. Wenn Sie die Log-Dateien nicht manuell löschen möchten, wählen Sie die automatische Löschoption (lesen Sie mehr über Löschoptionen in Ihrem User Guide unter Analytics Settings).

Wenn Sie Ihre Daten für eine bestimmte Anzahl von Tagen speichern möchten oder wenn nicht alle Zeilen der Protokolle gelöscht werden müssen, passen Sie die Konfiguration an Ihre Bedürfnisse an. Wenn Sie Daten archiviert (aggregiert) haben und entsprechende Reports in der Datenbank vorliegen, können Sie die Rohdaten sicher entfernen, es sei denn, Sie möchten neue Segmente erstellen. Neue Segmente werden immer auf Basis der Rohdaten erstellt. Sind diese nicht verfügbar, können die Reports nicht berechnet werden.

3. Wählen Sie die passende Infrastruktur und lernen Sie wie Sie Ihre Server konfigurieren können

Die Piwik PRO-Plattform verwendet PHP, eine Allzweck-Skriptsprache, für eine serverseitige Entwicklung. Piwik unterstützt viele Versionen von PHP, wir empfehlen an dieser Stelle jedoch mindestens die Version 5.6. Installieren Sie auch Erweiterungen für PHP wie PHO GD und php5-curl, php5-gd, php5-cli, php5-geoip. Darüber hinaus betreibt Piwik ein Open-Source-Datenbanksystem – MySQL. Verwenden Sie MySQL Version 5.6 oder höher oder MariaDB 10+ mit einer TokuDB-Engine. Wir empfehlen, den Webserver Nginx zu verwenden, da er besser mit statischen Dateien funktioniert. Wählen Sie bei den verschiedenen Serverkonfigurationen, die Option, die dem Verkehr auf Ihrer Website entspricht. Beispielsweise:

Version 1: Es treten weniger als 30.000 Ereignisse pro Monat auf Ihrer Website auf, Ihre Piwik-Instanz funktioniert auf den meisten Hosting-Sites.
Version 2: weniger als 300.000 Ereignisse pro Monat, Piwik arbeitet auf schnell-geteiltem Hosting und virtuellen Servern.
Version 3: mehr als 3 Millionen Ereignisse pro Monat, was für Sie bedeutet, dass Sie einen virtuellen Server oder ein On-Premises Server benötigen.

Piwik PRO ist in der Lage mehr als 500 Millionen Seitenaufrufe oder Ereignisse pro Monat zu verarbeiten. In manchen Fällen kann unsere Plattform bis zu 2 Milliarden Aktionen pro Monat bewältigen, was jedoch einige Einschränkungen bei der Report-Segmentierung bedeuten kann. In Fällen, in denen die Anzahl der Seitenaufrufe und Ereignisse so hoch ist, empfehlen wir einen sogenannten Server-Cluster. Ein Server-Cluster ist eine Sammlung von Servern, die miteinander kommunizieren, um einen besseren Service zu bieten. Das Standard-Cluster-Setup, das wir empfehlen besteht aus:

  • einem Archiv-Server
  • zwei Frontend-Servern
  • zwei DB’s mit Master-Master Replikation

Sie wollen noch mehr Piwik Performance Tipps? Hier geht's zu unserem Whitepaper

Erfahren Sie von unseren Piwik PRO Entwicklern, wie Sie Ihr Piwik optimieren und damit für mehr Performance und Stabilität sorgen.

Zum Whitepaper Piwik Performance

4. Löschen Sie alte Reports

Ihre Piwik-Instanz lässt Sie Daten, basierend auf den gesammelten Informationen analysieren. Sobald die Daten extrahiert wurden, entwirft das System einen Bericht für Sie, der die erforderlichen Informationen enthält. Diese Berichte werden dann gespeichert. Wir haben dieses Design aus einem einfachen Grund entwickelt – sobald Sie Zugriff auf den Bericht haben, müssen Sie die Analyse nicht jedes Mal von neuem ausführen und verbessern so die Performance.

Wenn Sie Ihre älteren Berichte nicht mehr benötigen, wählen Sie einfach JA innerhalb des ‘Regelmäßig alte Berichte aus der Datenbank löschen’- Feldes. Auf diese Art schaffen Sie mehr Platz in Ihrer Datenbank und haben mehr Kontrolle über die Kapazität. All diese Optionen sind hochgradig anpassbar. Sie können mit Leichtigkeit angeben, welche Berichte gelöscht werden sollen und welche zur weiteren Analyse gespeichert werden müssen.

Kontaktieren Sie Uns

5. Schalten Sie die sofortigen Updates aus, wenn diese nicht benötigt werden

Piwik wurde entworfen, um Daten zu sammeln. Ihre gesammelten Daten sollten in Echtzeit verarbeitet werden. Was passiert falls Sie zeitweise keine Echtzeit-Verarbeitung der Daten benötigen? Die Echtzeitanalyse aktualisiert Ihr System standardmäßig alle 150 Sekunden. Um eine bessere Leistung zu erzielen, können Sie die Browser-Archivierung deaktivieren und einen geplanten Archivierungsprozess einsetzen. Um einen geplanten Archivierungsprozess zu verwenden, aktivieren Sie unter General Settings in den Piwik-Einstellungen die Option Schedule Archiving.

6. Reduzieren Sie das URL-Tracking

Sie verfolgen viele URL-Abfrageparameter, aber müssen Sie wirklich allen folgen? Tracken Sie Besuche Ihrer Webseite, ohne jeden zufälligen URL-Parameter wie die Sitzungs-ID verfolgen zu müssen. Melden Sie sich als Superuser an, gehen Sie zu Einstellungen> Website-Menü und beginnen Sie mit der Bearbeitung und Verwaltung der Parameter, die von der URL-Verfolgung ausgeschlossen werden können.

7. Ändern Sie Ihre Segmentierungs-Einstellungen und überarbeiten Sie Ihre Archivierungs-Prozesse

Archivieren Sie Daten aus Segmenten, die auf den Rohdaten basieren, die bei der letzten Erstellung oder Modifizierung des Segments gesammelt wurden. Statt alle Segmente von Anfang bis Ende zu archivieren, erfasst Ihre Piwik-Instanz nur diejenigen, die Sie aktualisiert haben. Dadurch werden Daten schneller verarbeitet und nur die neuesten Informationen aktualisiert. Wenn Sie die automatische Archivierung nicht einrichten, erfolgt die Archivierung nur, wenn ein Benutzer den Piwik-Report anfordert. Dies kann den gesamten Vorgang ein wenig verlangsamen und die User Experience beeinträchtigen. Verwenden Sie daher die automatische Archivierung (Einrichtung über Cronjob). So können Ihre Berichte zu einer bestimmten Zeit stündlich aktualisiert werden. Deaktivieren Sie zusätzlich auch Browser-Archivierung und Echtzeit-Segmente, indem Sie zu Ihrer Piwik-Konfigurationsdatei die folgenden Einstellungen hinzufügen:

[General]
browser_archiving_disabled_enforce = 1
enable_create_realtime_segments = 0

8. Die Nginx-Nutzung

Wir haben in einem vorherigen Abschnitt erwähnt, dass wir Nginx Webserver empfehlen. Ein einfacher Apache-Server ist möglicherweise nicht in der Lage, einen Anstieg im Datenverkehr zu verarbeiten. Nginx ist daher besser für wachsende Websites geeignet. Nginx enthält keine .htaccess-Dateien, daher müssen Sie alle Konfigurationsdaten direkt in die Nginx-Konfigurationsdatei einfügen. Wenn Sie sich entscheiden, Nginx auf Ihrer Piwik-Instanz auszuführen, finden Sie hier die richtigen Konfigurationen.

9. Passen Sie Ihre Datenbank- Für eine perfekte Performance

Um Ihre Datenbank zu verbessern, können Sie folgende Tools verwenden::

  • MySQL-Tuner
  • MySQL Tuning Primer
  • Percona Toolkit

Ihre SQL-Datenbank kann sich schnell vergrößern. Normalerweise benötigt Sie etwa 1 GB an Speicher für 5 Millionen Seitenaufrufe.

Die InnoDB-Tabellen können auch innerhalb der MySQL-Einstellungen angepasst werden. Erhöhen Sie beispielsweise die Datei innodb_buffer_pool_size (während sie sicherstellen, dass der zugewiesene Arbeitsspeicher (RAM) ausreicht) und setzen Sie außerdem den Wert innodb_ ush_log_at_trx_commit = 2. Dadurch wird die Verarbeitungsmenge des Trackers und die performance erheblich gesteigert. Die Website mysql.com bietet gute Ratschläge, inklusive Möglichkeiten zur Optimierung der InnoDB-E / A-Leistung, zum Beispiel durch das Komprimieren von Tabellen.

Sie wollen noch mehr Piwik Performance Tipps? Hier geht's zu unserem Whitepaper

Erfahren Sie von unseren Piwik PRO Entwicklern, wie Sie Ihr Piwik optimieren und damit für mehr Performance und Stabilität sorgen.

Zum Whitepaper Piwik Performance

10. Erstellen Sie eine gute Umgebung- Piwik auf einem dedizierten Server

Sollten innerhalb Ihrer Piwik-Infrastruktur Traffic-Probleme auftreten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Piwik-Installation auf einem eigenen Server zu implementieren. Wenn Sie einen Host teilen, dann sollten Sie einen Virtual Private Server (VPS) verwenden. Falls Sie an der gesamten Kapazität eines dedizierten Core-Servers arbeiten, können Sie Ihren Server durch das Hinzufügen einer besseren Hardware aktualisieren.

11. Das Hinzufügen von RAM ist nie eine schlechte Idee

Jeder Server arbeitet besser mit mehr verfügbarem Arbeitsspeicher (RAM). Wenn Sie viele Websites und viele Besucher-Aktivitäten tracken, sollten Sie über mindestens 16 GB Serverspeicher verfügen. Ihre Piwik-Installation verwendet ihren Speicher nicht nur zum Ausführen von Analysen, sondern speichert auch temporär Daten während des Archivierungsprozesses. Versuchen Sie, einen VPS- oder Cloud-Speicherdienst zu finden, bei dem Sie den verfügbaren RAM für Aktionen Ihrer Wahl anpassen können.

12. Optimieren Sie Ihren PHP Cache-Code

Für eine verbesserte Leistung können Sie einen PHP-Cache wie APC oder XCache ausführen. Wenn Sie die PHP Version 5.5.0 verwenden, ist diese Optimierung bereits im Bundle enthalten.

13. Implementieren Sie einen Load-Balancer in Ihre Piwik Installation

Wie Sie vielleicht wissen, ist ein Load Balancer ein System, das den Datenverkehr auf mehrere Server verteilt. Load-Balancers wurden entworfen, um die Kapazität innerhalb des Servers zu erhöhen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um diese Option in Ihre Installation einzufügen:

  • synchronisieren Sie die config/config.ini.php auf allen Servern
  • löschen Sie den Inhalt des tmp/* Ordners
  • Aktivieren Sie den Speicher für Datenbank-Sitzungen, indem Sie die Variable session_save_handler in der Datei config/config.ini.php auslösen, die Sie zuvor synchronisiert haben. Wenn die erwähnte Variable nicht in der Datei enthalten ist, können Sie diese einfach im Bereich GENERAL hinzufügen: Verwenden Sie den Befehl session_save_handler = dbtable

Analytics + Hosting + Service + Support = Piwik PRO

Konzentrieren Sie sich voll und gang auf Ihr Business - wir füttern Sie mit den notwendigen Analytics-Daten und sorgen dafür, dass sich Ihre Server nicht verschlucken.

Kostenlosen Demo-Termin vereinbaren

Tags für diesen Artikel

Autor:

Anna Cederholm, Content Marketer

Mehr Artikel von diesem Autor
Optimieren Sie Performance und Stabilität Ihrer Piwik-Plattform

Share