Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte eines Unternehmens (Data Protection Officer) hat die Aufgabe, den Schutz personenbezogener Daten und Unternehmensdaten zu gewährleisten. Der Datenschutzbeauftragte kann direkt angestellt oder extern angestellt sein. Unter der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ein Datenschutzbeauftragter für größere Unternehmen mit Kunden in der Europäischen Union verpflichtend.

Zu den Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten gehören:
– Die Schulung und Ausbildung der Mitarbeiter zu datenschutzrelevanten Themen
– Durch Prüfungen sicherstellen, dass der vorgeschriebene Datenschutz eingehalten wird
– Proaktiv potentielle Sicherheitsrisiken und -lücken beheben (lassen)
– Als erste Anlaufstelle für die Behörden zur Verfügung stehen
– Detaillierte Berichte der Datenverarbeitung und ihrer Zwecke anfertigen”