Self-Hosting / self-hosted

Self-Hosting ist das Hosten von Daten oder Software auf eigener IT-Infrastruktur. Im Gegensatz zum Cloud-Hosting werden beim Self-Hosting keine Daten ausgelagert. Dadurch kann ein Unternehmen den Standort der Daten selbst festlegen, beispielsweise um die Anforderungen von Datenschutzgesetzen wie der DSGVO zu erfüllen, und behält den 100%igen Besitz seiner Daten. Traffic-Spitzen müssen allerdings auch selbst abgefangen werden, die Infrastruktur ist nicht skalierbar.