Benutzerdefinierte Variablen

Nutzen Sie die Gelegenheit und erhalten Sie durch die Vielseitigkeit von Piwik PRO detaillierte Metadaten über Seiten, Ereignisse und Besucher. Benutzerdefinierte Variablen ermöglichen Ihnen eine flexible Webanalyse.

Gerne beraten wir Sie persönlich

Wofür brauchen Sie benutzerdefinierte Variablen?

Benutzerdefinierte Variablen erlauben es Ihnen noch mehr Erkenntnisse aus Piwik zu gewinnen. Der Einsatz liefert Ihnen erweiterte und individuell angepasste Berichte, um Ihren Analysen und Statistiken noch mehr Tiefe zu verleihen. Sie können benutzerdefiniertes Namenswerte zu einem Besucher oder einem Ereignis zuordnen.

Erweitern Sie Ihre Berichte

Erheben Sie zusätzliche Informationen in Ihren Anmelde- und Leadformularen und integrieren Sie diese in Ihre Besucher-Berichte, um weitreichende Erkenntnisse auf Benutzerebene zu gewinnen.

Performance-Messung verschiedener Kategorien

Sie können die Performance von bestimmten Sub- und Unterkategorien messen und so Ihre Website, Ihren E-Commerce Shop oder Blog überwachen.

5 benutzerdefinierte Variablen

Pro Besuch und Seitenaufruf können Sie bis zu 5 benutzerdefinierte Variablen erstellen.

Ermitteln Sie Ihre Käufer-Personas

Beobachten Sie das Benutzerverhalten in verschiedenen Bereichen der Website und Identifizieren sie die Personen, die am ehesten konvertieren.

Benutzerdefinierte Variablen für Besuche und Aktionen festlegen.

Benutzerdefinierte Variablen können in zwei verschiedenen Dimensionen angewendet werden. Sie können Daten für bestimmte Besucher segmentieren und so zusätzliche Informationen, wie Geschlecht und Alter, im Besucherlog eines Besuchers speichern. Oder Sie setzen sie für bestimmte Events wie Seitenaufrufe, Downloads und andere Aktionen ein.

Kontaktieren Sie uns

Log-in Status zuweisen

Nutzen Sie benutzerdefinierte Variablen, um eingeloggte Benutzer zu identifizieren. Anschließend können Sie das Verhalten mit anonymen Usern vergleichen und den Wert eines eingeloggten Nutzers bestimmen.

Besucher-Typen bestimmen

Sie können die Websitebesucher durch das Hinzufügen von verschiedenen Labels (z.B. Erstbesucher, Interessent, Kunde) definieren und die Performance sowie Konversionsraten über alle Segmente hinweg vergleichen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns einfach und wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch und zeigen Ihnen bei Bedarf eine Demo.

Zum Kontaktformular