Virtueller Page View

Mit dem virtuellen Pageview (virtual Pageview) haben Marketer die Möglichkeit, einen Seitenaufruf zu zählen, obwohl die Seite tatsächlich nicht neu im Browser geladen wird. Dies ist sinnvoll, wenn z B. eine Nutzerinteraktion auf einer Seite erfolgt, ohne dass die gesamte Seite neu geladen werden muss. Das Hinzufügen eines Items in einen Warenkorb beispielsweise kann mit einem virtuellen Pageview erfasst werden.

Piwik PRO vs Adobe Analytics: Treffen Sie die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen

By Peter Curac-Dahl, Tatjana Hein in Analytics

Die Auswahl der richtigen Analytics-Software richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen Ihres Unternehmens. Die Branche, in der Sie arbeiten, und die Art der Daten, die Sie sammeln, bestimmen diese Anforderungen. Wenn Sie dem Datenschutz, der Sicherheit oder einem zuverlässigen Support Priorität einräumen, sind Ihre Webanalyse-Optionen möglicherweise begrenzt. Unter Berücksichtigung dieser und vieler weiterer […]

Read more

Google Tag Manager Alternative: Darum fühlen Sie sich bei Piwik PRO sofort zu Hause

By Sebastian Voigt in Best Practices, How Tos & Use Cases, Tag Manager

Sie nutzen Google Analytics, möchten eigentlich zu einer datenschutzfreundlichen Alternative wechseln, trauen sich aber nicht so richtig?In diesem Artikel zeigen wir Ihnen anhand unseres Tag Managers, wieso Sie sich in der Piwik PRO Analytics Suite sofort zurechtfinden werden. Wir schauen uns anhand eines Beispiels an, wie gängige Tags, Trigger und Conditions bzw. Bedingungen im Piwik […]

Read more