Piwik für Websites mit hohem Trafficvolumen optimal skalieren

Published: Februar 7, 2017 Updated: August 3, 2018 Autor , Kategorie Best Practices, How Tos & Use Cases, Sicherheit

Das Trafficvolumen einer Website ist ein entscheidender Faktor, den Sie berücksichtigen müssen, wenn Sie die Performance Ihres Web Analytics-Systems betrachten wollen. Wenn Sie eine SaaS-Hosting-Lösung in der Cloud wählen, steigen die Kosten kontinuierlich mit dem Traffic an. Entscheiden Sie sich für eine on-premises Version wie Piwik, können Sie mit einigen Handgriffen, Ihre Serverlandschaft und das System optimieren – ohne dass die Kosten explodieren. Wir geben Ihnen wertvolle Hinweise, an welchen Schrauben Sie drehen müssen, um Piwik für hohen Traffic ideal zu skalieren und performant zu halten.

Piwik per default für tausende Websites performant einsetzbar

Durch regelmäßige Anpassungen und Updates in den letzten Jahren kann Piwik inzwischen per default tausende von Websites in einer Instanz performant tracken. Dies ist besonders hilfreich für Unternehmen und Agenturen, die für Kunden die Web Analyse vollständig verwalten und betreuen. Unsere Admins und Entwickler haben bei vielen Kunden Piwik-Instanzen eingerichtet und konfiguriert, die monatlich ein Trafficvolumen von über einer Milliarde Aktionen erreichen. Heute plaudern wir etwas aus dem Nähkästchen, um Ihnen Empfehlungen zu geben, wie Sie Piwik auf hochfrequentierten Websites mit hunderttausenden Besuchern effizient einsetzen.

Skalierung von Piwik bei hohem Trafficvolumen

Starten wir mit der Vorbereitung der IT-Infrastruktur. Dies ist die Basis für eine gute Performance. Ihr Hosting Partner sollte folgende Dinge anbieten:

  • Web Server wie z.B. Nginx
  • PHP Version 5.6 oder höher
  • MySQL Version 5.6 oder höher mit InnoDB engine oder MariaDB 10 + TokuDB

Piwik unterstützt und arbeitet zuverlässig mit älteren Version von MySQL und PHP. Um das System aber am Limit ausreizen zu können, sollten Sie auf die aktuellste Version zurückgreifen.

Sie wollen noch mehr Piwik Performance Tipps? Hier geht's zu unserem Whitepaper

Erfahren Sie von unseren Piwik PRO Entwicklern, wie Sie Ihr Piwik optimieren und damit für mehr Performance und Stabilität sorgen.

Zum Whitepaper Piwik Performance

Schwellenwerte für die Serverkonfiguration

Die genaue Server Konfiguration hängt vom erwartete Traffic ab. Überprüfen Sie welche Schwellenwerte Ihre Website erreicht und orientieren Sie sich an folgenden Grenzwerten:

  • Bis zu 1.000 Aktionen pro Tag / weniger als 30.000 Aktionen pro Monat:
    Keine Anpassung erforderlich, da Piwik Analytics auch mit einem einfachen Hostingpaket gut funktioniert.
  • Bis zu 10.000 Aktionen pro Tag / weniger als 300k pro Monat:
    Um eine optimale Leistung von Piwik zu gewährleisten, wählen Sie ein fast-shared Hosting und virtuelle Server.
  • Bis zu 100.000 Aktionen pro Tag / mehr als 3 Millionen Aktionen pro Monat:
    Hier sollten Sie sich für einen virtuellen Server und ein dediziertes Hosting entscheiden. Hier wäre unser Piwik PRO Cloud Service eine gute Alternative.

Ab einem Traffic von über 3 Millionen Aktionen im Monat empfiehlt unser Technik-Team ein Server-Cluster. Dieses sollte folgende Komponenten beinhalten:

  • Zwei Frontends
  • Einen separaten Archiv-Server
  • Zwei DBs mit Master-Master-Replikation.
  • Vergessen Sie nicht Ihre Datenbank!

    Die MySQL-Datenbank in Piwik kann sehr schnell zu großen Dimensionen anwachsen. Sie erfordert in der Regel rund 1 GB Speicherplatz für 5 Millionen Seitenaufrufe. 100.000 Aktionen pro Tag, entsprechen 36 Millionen pro Jahr und einer Datenbankgröße von mehr als 7GB. Sie können die Leistung von Piwik verbessern, indem Sie Ihre MySQL-Datenbank korrekt auf die maximale Leistung abstimmen. Tools wie MySQL-Tuner und Percona Toolkit eignen sich sehr gut für https-Websites.

    Wechseln Sie jetzt einfach von Piwik auf Piwik PRO

    Wir helfen Ihnen bei der Migration Ihrer Piwik Server und stellen Ihnen unsere Analytics-Suite zur Verfügung

    Kostenlosen Demo-Termin vereinbaren

    Optimierung der InnoDB und i/O Perfromance

    Als Faustregel ist es gut, die InnoDB-Tabellen von MySQL zu verwenden, da sie innerhalb der MySQL-Einstellungen abgestimmt werden können. Auf der Website von MySQL finden Sie viele nützliche Hinweise, einschließlich Tipps zur Optimierung der InnoDB I/O-Performance, die Sie beispielsweise durch Komprimierung von Tabellen durchführen können.

    Wenn Ihre Datenbank hunderte von Millionen Aktionen pro Monat empfängt, empfiehlt das PRO Team, eine Cloud-gehostete Datenbank zu betrachten. Es gibt viele Anbieter zur Auswahl, und für einige Empfehlungen können Sie sich den Blogartikel von Brandon Butler auf Networked World näher ansehen. Bei Piwik PRO sind wir große Fans des AWS-Angebots. Der Service ist fähig, eine sofortige und fließende Skalierung von Cluster-Komponenten vorzunehmen.
    AWS cloud database

    Fazit

    Je mehr Traffic Ihre Websites erhalten, desto besser für Ihr Unternehmen! Aber stellen Sie sicher, dass Ihre Infrastruktur bereit ist, damit umzugehen. Wir hoffen, dass die Dinge, die wir im Text skizziert haben, ein guter Ausgangspunkt für Ihre Serverarchitektur für Piwik darstellt. Für eine ausführlichere Auseinandersetzung mit dem Thema können Sie sich unser Whitepaper zum Optimieren von Piwik herunterladen.

    Gerne beraten wir Sie auch persönlich zum Thema Server-Konfiguration. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung und ein Piwik PRO Experte wird Ihnen Rede und Antwort stehen und Ihnen aufzeigen, wie wir Sie zukünftig unterstützen können.

    Dieser Artikel erschien zuerst in unserem englischen Blog von Ewa Bałazińska.

    Analytics + Hosting + Service + Support = Piwik PRO

    Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf Ihr Business - wir füttern Sie mit den notwendigen Analytics-Daten und sorgen dafür, dass sich Ihre Server nicht verschlucken.

    Kostenlosen Demo-Termin vereinbaren

Tags für diesen Artikel

Autor:

Britta Behrens, Marketing Manager DACH

Sie liebt und lebt digitales Marketing. Tagtäglich beschäftigt sie sich mit Web Analytics, SEO, SEA, Social Media und Content-Marketing.

Mehr Artikel von diesem Autor

Autor:

Ewa Bałazińska, Content Marketer

Content Marketing & PR Manager @Piwik PRO. Sie liebt alles, was mit digitaler Kommunikation in Verbindung steht. Ihren Master in Digital Media hat sie an der Goldsmith Universität in London gemacht.

Mehr Artikel von diesem Autor
 Piwik vs. Google Analytics Whitepaper

Share