Piwik 3 released – Neues Design – Verbessertes Reporting – Mehr Performance unter der Haube

Veröffentlicht: Dezember 20, 2016 Update: Januar 30, 2018 Autor Kategorie Analytics, News, Events und Pressemitteilungen

Das Core-Team des Open-Source Web Analytics Tools Piwik hat gestern am 18. Dezember 2016 das neue Major Release Piwik 3 veröffentlicht. Die neue Version enthält viele Optimierungen am Piwik Core und den APIs. Außerdem hat sie ein komplettes Redesign erhalten.

Piwik 3 im neuen Design

Zwischen der Version 2.x und der Version 3.0.0 existiert zum einen, ein visueller Unterschied. Das Core-Team setzt im Major Release auf ein Material Design. Sie beschreiben das neue Piwik Design folgendermaßen:

This new Piwik material design is a visual language that synthesizes classic principles of good design with the innovation and possibility of technology and science.

Das neue UI (User Interface) macht einen modernen Eindruck, verwendet System-Schriften und wurde responsiv angepasst, so dass das Analyse-Tool auch mit Tablets und Smartphones besser bedienbar ist.

Piwik UI schneller durch Refactoring

Zum anderen gab es zahlreiche Änderungen unter der Haube. Dies hat zur Folge, dass das Reporting durch eine neue Reporting-API verbessert wurde und die Performance einen deutlichen Schub bekommen hat. Viele Komponenten konnten aus dem Code in den Client ausgelagert werden. HTML, CSS und JavaScript wurden refaktoriert. Damit wird der Code schlanker und die Ladezeit wird verbessert. Außerdem gab es ein umfangreiches Update der Datenbank, um das Piwik-Datenbank-Schema zu optimieren.

Neue Widgets und flexibles Reporting

Dashboards haben zudem neue Widgets erhalten und die Reportingmöglichkeiten wurden erweitert und individualisiert. Der Nutzer erhält nun deutlich mehr Freiheiten und Flexibilität, seine Berichte zu erstellen und zu kombinieren.

Sie wollen noch mehr Piwik Performance Tipps? Hier geht's zu unserem Whitepaper

Erfahren Sie von unseren Piwik PRO Entwicklern, wie Sie Ihr Piwik optimieren und damit für mehr Performance und Stabilität sorgen.

Zum Whitepaper Piwik Performance

Piwik 3 Plugins bereits verfügbar – optimierte API

Viele Plugins stehen bereits auch für Piwik 3 zur Verfügung. Im Piwik Marketplace können Nutzer zwischen der Version 2.x und 3 wählen und sehen anschließend die Verfügbarkeit der passenden Piwik Plugins. Entwickler, die über den Marketplace Plugins anbieten, können melden, ob ihre Extension für beide oder nur eine der Versionen funktioniert. Die Plugin API hat ebenfalls Anpassungen erhalten. Entwickler können nun den Website Manager verändern. Somit kann Piwik nicht nur für Website-Analysen herangezogen werden, sondern auch für andere Geräte und Software – Kaffeemaschinen, Autos u.v.m. Im Zeitalter des Internet of Things eine gute Entwicklung.

In Piwik 3 fließen 287 Tickets ein

Insgesamt 287 Tickets und Bug Fixes flossen laut Entwicklerteam in den letzten Wochen und Monaten in die neue Version ein. Die komplette Liste finden Sie auf der Website und sind im Changelog dokumentiert.

Serverseitig haben sich die Anforderungen erhöht: PHP 5.5.9 oder höher wird vorausgesetzt sowie mindestens MySQL 5.5. Der Internet Explorer 8 und 9 werden ab sofort nicht mehr unterstützt.

Piwik Migration 2.x auf 3.0.0 gewissenhaft planen und durchführen

Für die Migration von Piwik 2.x auf Piwik 3 sollten sich Administratoren und Entwickler allerdings einiges an Zeit und Geduld mitbringen. Aufgrund der zahlreichen Änderungen ist dies nicht trivial und zeitintensiv, geben die Entwickler zu. Besonders wenn es sich um eine riesige Datenbank handelt. Planen Sie die Migration also gewissenhaft und führen Sie sie erst durch, wenn Sie alle Komponenten geprüft haben.

Die Piwik Core-Entwickler haben somit der Community ein tolles Weihnachtsgeschenk gemacht. Der Download für Piwik 3 steht ab sofort auf der Website der Community bereit.

Frohe Weihnachten und Happy Analytics!

Wechseln Sie jetzt einfach von Piwik auf Piwik PRO

Wir helfen Ihnen bei der Migration Ihrer Piwik Server und stellen Ihnen unsere Analytics-Suite zur Verfügung

Kostenlosen Demo-Termin vereinbaren

Tags für diesen Artikel

Autor:

Britta Behrens, Marketing Manager DACH

Sie liebt und lebt digitales Marketing. Tagtäglich beschäftigt sie sich mit Web Analytics, SEO, SEA, Social Media und Content-Marketing.

Mehr Artikel von diesem Autor

Share