Tag Manager Anbieter Vergleich 2018 – Google Tag Manager & Co. im Test (inkl. Whitepaper zum Download)

Published: März 30, 2018 Updated: August 2, 2018 Autor , , Kategorie Tag Manager

Die neue Version unseres Tag Manager Anbieter-Vergleichs ist erschienen und steht ab sofort für Sie zum Download bereit. Neben einer Erweiterung auf Feature-Ebene, die wir geprüft und verglichen haben, wurde der Test um einen Tag Manager Anbieter erweitert.

Alle Anbieter dieser Enterprise-Level Tag Management Systeme werben mit einer Vielfalt an Funktionalitäten und Services, aber was genau unterscheidet sie von ihren Konkurrenten im Detail?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Features ein Tag Manager auf jeden Fall haben sollte, um sich für den professionellen Einsatz mit hoher Skalierbarkeit zu eignen. Anschließend klären wir, welche der aktuellen Tag Management Systeme auf dem Markt diese Anforderungen erfüllen. So können Sie für Ihr Unternehmen eine Vorauswahl treffen.

Tag Manager Anbieter Vergleich 2018 Cover
40 Key Features der 6 führenden Tag Management Anbieter haben wir für Sie verglichen: Google Tag Manager, Tealium, Adobe Dynamic, Segment, Ensighten und Piwik PRO.

Zum kostenlosen Tag Manager Vergleich

Wozu braucht man einen Tag Manager?

Kurz gesagt: Damit Sie unabhängig von der IT-Abteilung und deren Sprint-Zyklen Ihre digitalen Marketing-Kampagnen starten und tracken können. So verlieren Sie keine Zeit und wertvolle Ressourcen, die in anderen IT-Projekten gebraucht werden. Mit dem Tag Manager können Sie alle Ihre Marketing- und Tracking-Tags selbst managen und Analysen und Onsite-Personalisierung selbstständig durchführen.

Ausführliche Informationen über den sinnvollen Einsatz eines Tag Managers finden Sie bei uns im Blog und haben wir in einem Artikel fürs Ryte Magazin zusammengefasst.

Features & Services, die ein Tag Manager Anbieter für Unternehmen unbedingt haben sollte

Während kostenlose Tag Manager für kleine Web-Projekte gut geeignet sind, haben mittelständische und große Unternehmen höhere Anforderungen:

  • Kundensupport – Enterprise-Lösungen bieten vollen Support, einen zugeordneten Account Manager, technische Trainings, Anwenderschulungen und vieles mehr. Sie müssen im Falle eines Problems nicht die unendlichen Weiten des Internets auf der Suche nach einem Rat durchforsten.
  • Privatsphäre und Dateneigentum – Weltweit bemühen sich Unternehmen, den Überblick über die Vielzahl unterschiedlicher Datenschutz- Vorschriften zu behalten. Bei Verstößen riskieren Sie empfindliche Geldstrafen und den Ruf Ihres Unternehmens – Kein seriöses Unternehmen wird so etwas zulassen. Ihr Tag Manager versorgt Sie mit Datenschutzfunktionen und voller Kontrolle über Ihre Daten.
  • Tag Support und Skalierbarkeit – Eine Enterprise-Lösung bietet eine breite Palette an Integrationen und ist flexibel genug, um benutzerdefinierte Integrationen von Drittanbieter-Tools zu ermöglichen. Sie sollte alle Digital-Marketing-Technologien unterstützen.
  • Angepasst an Mobile – Wir hören viel von der mobilen Ära. Das ist immer noch “the big thing”, also sollte Ihr Tag Manager in der Lage sein, mobile Apps und Technologien zu unterstützen. Jedes Betriebssystem erfordert seine eigene Development Library, aber kostenfreie TMS bieten nur einen sehr eingeschränkten mobilen Support.

Die verschiedenen Enterprise Tag Manager Alternativen in 2018:

Werfen wir nun einen Blick auf die Lösungen der Big Player am Markt, die 2018 einen Tag Manager auf Enterprise-Level anbieten.

Google Tag Manager (GTM)

Google hat sein eigenes Tag Management System 2012 veröffentlicht. Es ist die am meisten genutzte Lösung mit einem Marktanteil von 92%. Es erlaubt seinen Nutzern, neue Tags schnell zu testen und anzuwenden, bereits vorhandene Tags zu verwalten und neue zu implementieren.

Beliebt ist der Google Tag Manager bei Websitebetreibern wegen seines Freemium-Modells, der übersichtlichen Benutzeroberfläche und natürlich aufgrund der vollständigen Kompatibilität mit Google Analytics (der zurzeit beliebtesten verfügbaren Web-Analytics-Software). Es bietet eine Reihe von integrierten Tag-Templates und einen Debug-Modus an.

Stärken

Wegen seiner integrierten Templates ist der GTM einfach zu installieren und einzusetzen. Er unterstützt benutzerdefinierte JavaScript-Tags, falls ein vorgefertigtes Template nicht verfügbar ist. Man kann Deployments ganz einfach testen, bevor sie live veröffentlicht werden. Natürlich ist GTM die bevorzugte Lösung für eine Umgebung mit anderen Google-Produkten.

Nachteile

GTM sammelt Daten über Ihre Tags. Für Unternehmen und andere Organisationen, die sensible Daten verarbeiten, kann dies, hinsichtlich der Sicherheit und des Datenschutzes, Anlass zur Sorge geben. Vor allem, weil die DSGVO in wenigen Wochen in Kraft tritt und Google durch die eigenen Datenanalysen von Ihren Tags als Third Party berücksichtigt werden muss, was es Ihrem Unternehmen unter Umständen erschweren kann, DSGVO-konform zu arbeiten. Außerdem wird die Verwendung von synchronen Tags nicht unterstützt und dementsprechend werden Tag-Templates für A/B-Testing-Tools wie Optimizely nicht angeboten.

Piwik PRO Tag Manager

Der Piwik PRO Tag Manager wird mit integrierten Datenschutzfunktionen angeboten und ist sowohl als Cloud- als auch als On-Premises-Version verfügbar. Er ermöglicht den Nutzern Tags schnell und effizient einzusetzen, zu modifizieren und über eine Reihe von Sites und Anwendungen zu managen. Und das alles, ohne dass besondere technische Fachkenntnisse erforderlich sind. Eine Vielzahl von Triggern und Bedingungen sind verfügbar, um per Drag and Drop das Tracking einzurichten und zu steuern. Voreingestellte Templates machen es einfach, eine Reihe von Aktionen zu implementieren inklusive Content Tracking, Event Tracking, Custom Dimensions und Variablen.

Stärken

Es gibt eine Opt-out-/Do-Not-Track-Option, die auf dem individuellen Tag-Level verfügbar ist. So sind Sie zu jeder Zeit DSGVO-compliant. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass alle Tags unabhängig von dem Tool, aus dem sie stammen, datenschutzkonform sind. Darüber hinaus bietet Piwik PRO einen Debug-Modus sowohl in Desktop- als auch in mobilen Versionen an. Als dritten großen Vorteil kann man den Einsatz von synchronen und asynchronen Tags nennen. So können Sie A/B Tests gezielt durchführen.

Nachteile

Piwik PRO Tag Manager hat zur Zeit noch eine recht kleine Bibliothek an built-in Templates und Triggern, vor allem verglichen mit dem Google Tag Manager. Außerdem gibt es derzeit keine Möglichkeit, eigene Tags zu duplizieren. Erfreulicherweise stehen diese Features mit der nächsten Version zur Verfügung.

Tealium iQ

Dieses Tool wurde 2008 in den USA als einer der ersten Enterprise-Tag-Manager eingeführt. 2014 wurde es in der Liste der Inc. 500 zu einem der am schnellsten wachsenden Privatunternehmen des Landes gezählt. Hunderte von Top-Marken weltweit verlassen sich auf Tealium, um ihre Digital-Marketing-Implementierungen tadellos zu managen. Betriebe, die Tealium nutzen, können ihr ROI verbessern, indem sie die Leistungsfähigkeit ihrer bestehenden Marketingprogramme steigern, die Effizienz des Marketings verbessern, Reibungen innerhalb der IT schmälern und Kosten senken. Das Unternehmen hat auch zwei weitere Produkte auf Basis ihrer Cloud eingeführt – AudienceStream und DataAccess.

Stärken

Tealium bietet seinen Kunden ebenfalls Opt-out und unterstützt Do-Not-Track Einstellungen. Die Firma schafft es durch sein schnelles Wachstum in den vergangenen Jahren das Vertrauen der Kunden solide aufrecht zu erhalten, einhergehend mit hoher Qualität bei Service und Support. Das Integrations-Ökosystem umfasst beinahe 1000 digitale Anbieter.

Nachteile

Die Preise von Tealium sind deutlich höher als bei anderen Anbietern. Gleichzeitig scheint Tealium Defizite in der Benutzerfreundlichkeit zu haben. Verglichen mit anderen Tools ist es weniger intuitiv, erheblich komplexer und schwerer zu erlernen als GTM oder Piwik PRO.

Segment

Segment ist eine Firma aus San Francisco in Kalifornien, die eine Customer Data Infrastruktur anbietet. Die Firma wurde 2011 gegründet und veröffentlichte ihr erstes Produkt ein Jahr später. Ihre Lösung ist kein typisches Tag Management System, wird aber als hochintegrierbare Alternative zu etablierten TMS beworben.

Stärken

Der Hauptvorteil von Segment ist die Möglichkeit, quasi jedes Tool integrieren zu können. Dazu zählen Marketing-, Advertising-, E-Mail- und Analytics-Tools. Es können außerdem mehrere, unterschiedliche Datenquellen in die Datenbank geladen und transformiert werden, was sehr vorteilhaft ist.

Nachteile

Segment ist, wie gesagt, streng genommen kein reines Tag Management System und kann daher eigentlich auch nicht als vollständigen Ersatz für einen Tag Manager dienen, zumindest zum aktuellen Zeitpunkt. Das Produkt beinhaltet virtuelle und keine integrierten Trigger und Bedingungen und auch die Testing- und Debugging-Optionen sind stark eingeschränkt.

Adobe Dynamic Tag Manager

Der Dynamic Tag Manager (DTM) von Adobe ist für jeden Kunden der Adobe Marketing Cloud verfügbar. Er wurde erstellt, um Tags und Datenübertragung auf Ihren Webprojekten zu managen. Außerdem erlaubt er Ihnen, Tags unabhängig von ihrer Anzahl, über alle Ihre Websites zu managen.

Stärken

Die Benutzeroberfläche ist solide und einfach zu navigieren. Wenn Sie mit anderen Produkten von Adobe arbeiten, managt DTM solche Tags sehr gut.

Nachteile

Das Tool erfordert in Bezug auf JavaScript-Coding hohes technisches Know-How. Tag Templates werden nur für andere Adobe-Tools angeboten und die Implementierung anderer beliebter Marketing Tags wie Google Analytics und Piwik PRO Events wird erschwert. Opt-Out und Do-Not-Track werden nicht unterstützt. Die Adobe Lösung ist nicht zu empfehlen, wenn Sie außerhalb der Adobe Marketing-Suite viele Tags und Tools nutzen.

Ensighten

Ensighten managt die Tags dynamisch, während Besucher mit Ihrer Website interagieren, wodurch die Personalisierung vereinfacht wird. Es bietet seinen Nutzern die volle Kontrolle über Deployment und Optimierung der eingesetzten Marketing-Technologien.

Stärken

Ensighten funktioniert auf jedem Gerät und jeder Plattform – Desktop, Mobile, Video und weiteren Geräten. Es ist optimiert für kollaborative Umgebungen, die technische Flexibilität und hohe Verfügbarkeit erfordern.

Nachteile

Auch hier werden Opt-Out und Do-Not-Track nicht unterstützt. Ensighten ist ausschließlich als SaaS (Software as a Service) verfügbar. Dementsprechend wird es nicht für Branchen empfohlen, die mit sensiblen Daten arbeiten, aus den gleichen Gründen wie Google Tag Manager. Es fehlen darüber hinaus viele beliebte Trigger und Bedingungen, die andere Tools wie Piwik PRO und Google anbieten.

Laden Sie unseren übersichtlichen Tag Manager Anbieter Vergleich 2018 herunter und stellen die einzelnen Tag Manager Funktionen gegenüber.

Tag Manager Anbieter Vergleich 2018 Cover
40 Key Features der 6 führenden Tag Management Anbieter haben wir für Sie verglichen: Google Tag Manager, Tealium, Adobe Dynamic, Segment, Ensighten und Piwik PRO.

Zum kostenlosen Tag Manager Vergleich

Folgende Themen werden darin behandelt:

  • Data Collection Flexibilität und Privatsphäre
  • Unterstützte Tags und Tag Templates
  • Trigger & Bedingungen
  • Unterstützte Variablen
  • Testing & Debugging
  • Flexibilität, Limits und Customization
  • Datenschutz & Sicherheit (DSGVO)

Autor:

Britta Behrens, Marketing Manager DACH

Sie liebt und lebt digitales Marketing. Tagtäglich beschäftigt sie sich mit Web Analytics, SEO, SEA, Social Media und Content-Marketing.

Mehr Artikel von diesem Autor

Autor:

Karolina Lubowicka, Content Marketer

Karolina ist Content Marketer und Social Media Managerin bei Piwik PRO. Sie hat viel Erfahrung als Copy Writer gesammelt und versteht es komplexe Zusammenhänge verständlich zu beschreiben. Besonders intensiv beschäftigt sie sich derzeit mit Datenschutz & DSGVO.

Mehr Artikel von diesem Autor

Autor:

Karolina Gawron, Content Marketer

Content Managerin bei Piwik PRO.

Mehr Artikel von diesem Autor
 Piwik vs. Google Analytics Whitepaper

Share